13. Fürther Stadtwaldlauf - Rückblick

13. Fürther Stadtwaldlauf - Gelungener Start in den Frühling

FÜRTH (kief)  – Mit über 800 Startern ging es beim 13. Fürther Stadtwaldlauf sommerlich in den Frühling. Das schöne Wetter lockte so viele Läufer und Läuferinnen an wie noch nie. Nicht nur die Teilnehmerzahl stimmte, auch die Leistungen waren gut. Auf den Hauptstrecken, 10km und Halbmarathon, kamen drei der vier Ersten vom LAC Quelle Fürth. Über 10km beeindruckte Patrick Weiler in 33:56 Minuten mit 1:20 Vorsprung auf seinen Trainingspartner Jürgen Wittmann. Im Halbmarathon gewann die 17 jährige Corinna Bittel bei den Frauen in 1:35:20 Stunden. Über 10km setzte sich Felicity Milton in 39:45 Minuten durch. Einzig Kay-Uwe Müller, Team-Erdinger, durchbrach als Erster beim Halbmarathon mit richtig guten 1:12 Stunden die LAC Siegesserie.  ERGEBNISSE   BILDER 

Schon bei den Läufen des Nachwuchses am Vormittag war die Resonanz riesig und der Ehrgeiz bei einigen richtig groß. Da wurde bis zum letzten Meter um den Sieg gekämpft.

So schön das Wetter auch war, der Waldboden war an einigen Stellen noch nass und stellte die Läufer und Läuferinnen auf die Probe: Die Rodelbahn hoch ist schon bei Trockenheit keine leichte Aufgabe, bei feuchten und rutschigen Boden war es eine richtige Herausforderung.

Sieger Patrick Weiler sollte am Sonntag eigentlich in Berlin den Halbmarathon laufen. „Ich merke noch das harte Training der letzten Wochen, deswegen laufe ich nicht in Berlin,“ meinte er vor dem Lauf. Erst am Montag war er aus Kenia vom Trainingslager zurück gekommen. Im Wettkampf merkte man nichts von seinen schweren Beinen. Locker lief er das Rennen nach Hause. „Jetzt kann der Hamburg Marathon kommen“ freute er sich über den Lauf.

Wegen der schweren Strecke hatte sich Corinna Bittel eine Zeit von 1:40 Stunden für ihren ersten Halbmarathon vorgenommen. „Wahnsinn 1:35,“ jubelte sie im Ziel und fiel ihrer Mutter Silke in die Arme. Die war über 10km als Vierte ins Ziel gelaufen.

Bei den Schülern über drei Kilometern zeigten die Sieger Luisa Felix (11:57min) und Paul Fischer (11:29min), dass sie viel Ausdauer haben und auch bei den Youngsters überzeugte der Quelle-Nachwuchs auf breiter Front.

„Das wir nun endlich über 800 Läufer haben, freut mich,“ erklärte LAC Chef Werner Kaminski, um sich gleich bei seinem Team zu bedanken, das den Wettkampf in all den Jahren erst möglich gemacht hat.

 

 

Kommende LAC-Veranstaltungen

Vergangene LAC-Veranstaltungen

06.10.2019

HEITEC-Kirchweihlauf 2019


24.05.2019

4. Tiergartenlauf Nürnberg


06.04.2019

16. Fürther Stadtwaldlauf


16.03.2019

LAC-Schüler-Hallensprotfest


17.02.2019

Bayerische Meisterschaften Hallenmehrkampf


02.02.2019

30. Senioren-Hallensortfest


26./27.01.2019

Bayerische Meisterschaften M/F, U18


 

19.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften Stabhochsprung U16, U20  + Rahmenwettkampf M/F


13.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften M/F, U18


01.12.2018

LAC Sprintcup 2018


Ausrüster

 

 

 

 

 

 

 

 

Spendenprojekte

Informieren und spenden:

„Stabhochsprung LAC Quelle Fürth - Höhenflüge mit neuen Stäben"

auf betterplace.org

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

 

  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2018
  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007