Kreismeisterschaften Fürth/Nürnberg/Schwabach 2013

Schwungvoller Saisonauftakt in Fürth

FÜRTH 16.04. (hoe) - Zum dritten Mal in Folge  fanden die Kreis-Meisterschaften des Kreises Nürnberg/Fürth/Schwabach am LAC-Heimsportplatz an der Coubertinstraße statt. Nachdem in den beiden Vorjahren jeweils parallel die Bayerischen Meisterschaften der Behinderten stattfanden, war es nach dem Aus für den Leichtathletikstützpunkt für Behindertensport in Fürth in diesem Jahr allein am Fürther Traditionsverein die Ausrichtung über die Bühne zu bringen.

In diesem Jahr meldeten erstmals auch zahlreiche kreisfremde Vereine für das Sportfest, zum Beispiel die LG Erlangen und der TV Höchstadt / Aisch aus dem Nachbarkreis. Zudem hatten mit der LG Forchheim, dem TV Waizendorf und dem TV Mainburg einige Sportler auch einen weiteren Anfahrtsweg. Durch das Engagement der zahlreichen freiwilligen Helfer liefen die Wettkämpfe mit  teilweise großen Teilnehmerfeldern jedoch reibungslos nach Zeitplan ab.

Einzig das Wetter ließ die Sportlerinnen und Sportler etwas im Stich. Nachdem in den Vortagen die Sonne noch kräftig am blauen Himmel stand, war am Wettkampftag grau die dominierende Farbe über dem Fürther Sportgelände bei frischen 9°C. Dennoch konnten sich einige der dargebotenen Leistungen deutlich sehen lassen.

Die sicherlich wertvollste Leistung aus Sicht des Veranstalters lieferte Neuzugang Sinéad Ebert ab. Nach durch Pfeiferschen Drüsenfieber beeinträchtigter Wintersaison sicherte sie sich mit 12,69sek und 26,07sek über 100 und 200m zwei von zahlreichen Meistertiteln für das LAC. Auch Trainingspartnerin Jessica Bernardo stieg mit 12,93sek ordentlich in die Saison ein.

Über 200m der Frauen bis U18 trumpfte eine regelrechte LAC Sprint-Armada mit schnellen Zeiten auf. Neben Sinead sicherte sich auch 800m-Spezialistin Sandra Keil Rang 1 in der Frauen-Klasse mit 26,24sek. Bei der U18 teilten sich Theresa Kurz und Marina Baumann mit 27,08sek den Sieg. Dicht dahinter kam Amelia Sanchez in 27,38 und Lisa Kurz in 27,72sek ins Ziel.

Theresa lief mit 13,09sek auf 100m ebenso wie auf der doppelten Strecke bei den nicht optimalen Bedingungen persönliche Bestzeit. Ein Indiz wie gut die Zusammenarbeit zwischen dem neuen Sprinttrainer Helmut Vetter im Sprint-Stützpunkttraining und ihrem Heimtrainer funktioniert. In zwei Wochen soll dann auf den 400m, ihrer Hauptstrecke, die 60-Sekunden Marke deutlich fallen.

BLV-Teamtrainer Helmut Vetter sieht auch beim LAC-Nachwuchs viel Potential: Allen voran setzte sich hier Isabel Rieger in der Altersklasse W14 in Szene. Mit 13,55 sek über 100m verzeichnete sie einen deutlichen Leistungsschub und wird künftig auch einmal wöchentlich mit einem Spezialtraining im Bereich Sprint belohnt.

Bereits unter "Helle"s Fitiche steht der 16jährige Kevin Adaye Kouadio. Mit schnellen 11,98sek lief er seiner Konkurrenz auf und davon.

Bei den Jüngsten rückten sich Jonas Breuer und Sarah Schwab in der AK 13 am besten ins Rampenlicht. Die Schützlinge von Sigrid Weinländer und Armin Kress räumten jeweils gleich mehrere Titel und Podestplätze ab. Neben dem Sieg im Weitsprung punktete Jonas auch mit Platz 1 über 75m in 10,73 Sekunden.

Sarah triumphierte mit sensationellen 1,40m im Hochsprung und auch mit deutlichem Vorsprung im 60m-Hürdenlauf in 10,23sek vor den Teamkolleginnen Emily Haupt (10,71sek) und Lilly Matzenauer (10,73sek). Im Weitsprung drehte Emily das Ergebnis und lag mit 4,30m bei deutlichem Gegenwind ein par Zentimeter vor Sarah (4,22m) und Lilly (4,17m). In der 4x75m-Staffel kam das Erfolgstrio zusammen mit Ariane Förster, die in der AK 12 über 75m auf Platz 2 einlief, in 40,62sek mit 20m Vorsprung mit einer Riesenzeit ins Ziel.

Weitere Kreismeistertitel holten zudem Tobias Reischl (M13) über 60m Hürden, die 4x100m-Schülerinnstaffel deLena Hertelr U16, Lena Hertle (W15) im Hochsprung, Marina Baumann (U18) über 400m, Ariane Förster (W12) im Hochsprung, Kerstin Schellenberger (U18, Hochsprung), Marcel Zeder (U20, 200m), Eva Biedermann (W15, 300m), Nicole Schramm (W15, 80m Hürden) und Sandra Keil (Frauen, 100m). Dabei noch gar nicht erwähnt die zahlreichen weiteren Podestplatzierungen...

Alle weiteren Ergebnisse hier...



Kommende LAC-Veranstaltungen

Vergangene LAC-Veranstaltungen

06.10.2019

HEITEC-Kirchweihlauf 2019


24.05.2019

4. Tiergartenlauf Nürnberg


06.04.2019

16. Fürther Stadtwaldlauf


16.03.2019

LAC-Schüler-Hallensprotfest


17.02.2019

Bayerische Meisterschaften Hallenmehrkampf


02.02.2019

30. Senioren-Hallensortfest


26./27.01.2019

Bayerische Meisterschaften M/F, U18


 

19.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften Stabhochsprung U16, U20  + Rahmenwettkampf M/F


13.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften M/F, U18


01.12.2018

LAC Sprintcup 2018


Ausrüster

 

 

 

 

 

 

 

 

Spendenprojekte

Informieren und spenden:

„Stabhochsprung LAC Quelle Fürth - Höhenflüge mit neuen Stäben"

auf betterplace.org

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

 

  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2018
  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007