Neuigkeiten aus dem Wettkampfgeschehen

Schüler-Hallensportfest am 16.03.209

Über 550 Meldungen sind eingegangen!!! - wir freuen uns auf eine neue Rekord-Teilnehmnerzahl und wünschen allen Teilnehmer/-innen ein schönes Sportfest!

Um einen zügigen Ablauf zu gewährleisten, bitten wir darum, an jedem Wettkampfort pünktlich einzutreffen bzw. um rechtzeitige Abmeldung abwesender Sportler  durch die Trainer.

>> Live-Ergebnisse <<

Fürther Juniorinnen holen erneut eine Medaille

Die Serie hat gehalten. Fürths Juniorinnen gewannen auch bei den deutschen Crosslaufmeisterschaften in Ingolstadt eine Medaille. Nach Silber im Herbst über 10 Kilometer ergatterten Lisa Schuster, Corinna Bittel und Katharina Schmidt dieses Mal Bronze. Platz neun der Fürther U18 Buben, Rang zehn für die Männer und Rang zwölf für die Damen rundeten das Ergebnis ab.

 

Weiterlesen...

Der erste Wettkampf in einer großen Halle

"Leichtathletik wie bei den Großen" ist das Motto des landesoffenen Schülerhallensportfestes am 16. März in der Quelle Halle am Finkenschlag. Werden sonst meist im Winter für die U14 und U12 nur Wettkämpfe in normalen Turnhallen angeboten, dürfen beim Fürther Hallensportfest auch die 10-Jährigen ganz klassisch wie die Großen 50 Meter Sprinten, Weitsprung oder 800 Meter laufen. Für viele ist es der erste Wettkampf in einer richtigen Leichtathletik Halle. In der U14 sind auch das Hürdenlaufen und Kugelstoßen ausgeschrieben. Meldeschluss ist der 13. März.

Ausschreibung und Meldung

Gesundheitliche Eignung „Sportattest" für alle Meisterschaftssportler erforderlich

Liebe Leichtathleten, 

gemäß der offiziellen Wettkampfordnung des DLV müssen alle Athleten, die an Meisterschaften teilnehmen, ein aktuelles Gesundheitszeugnis (nicht älter als 1 Jahr) vorlegen, dass Ihnen die körperliche Eignung zur Teilnahme an Wettkämpfen bescheinigt (gefordert wird „eine angemessene sportärztliche Untersuchung“.)

Bisher ist dieser Punkt nicht sonderlich im Fokus gewesen, allerdings hat der DLV ab diesem Jahr begonnen, auf Deutschen Meisterschaften stichprobenartig das Vorliegen der Gesundheitszeugnisse von den Vereinen abzufragen. So wurden zum Beispiel bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften die ersten Vereine kontrolliert.

 

Weiterlesen...

Große Erfolge der LAC Athleten bei den DLV Senioren Hallenmeisterschaften 2019 in Halle

(kru) - Unter dem Motto "LAC Athletin Heike Schug ( W55 ) springt mit sehr guten 4,63m zum Deutschen Meister Titel und schlägt so ganz nebenbei die Weltrekordhalterin im Weitsprung der W55, Ramona Pfeiffer (USV Halle)“, konnte man sich keinen besseren und erfolgreicheren Auftakt in der Stadt an der Saale wünschen. Mit insgesamt 3 X Gold, 4 X Silber und 1 X Bronze und weiteren guten Platzierungen können die LAC Senioren mit ihrer Ausbeute bie den Deutschen Seniorenhallenmeisterschaften sehr zufrieden sein.

Weiterlesen...

LAC Quelle holt 13 Medaillen bei der Bayerischen Cross Meisterschaft

Wie aus einem Guss präsentierten sich die Fürther Leichtathleten bei den Bayerischen Crossmeisterschaften in Kemmern. Insgesamt 13 Medaillen gab es zu feiern, davon sieben Titel.

Ilias Boukechab (M15), Simon Henseleit (U20) und Michelle Braun (U23) schnappten sich genauso Gold, wie die Teams der Frauen (Addisalem Mekonnen, Sophia Saller, Tabea Haug), der Juniorinnen (Michelle Braun, Lisa Schuster, Corinna Bittel), der U20 Jungen (Simon Henseleit, Dion Heindl, Jan Lenfert) und der U16 Buben (Ilias Boukechab, Matteo Schubert, Fabian Merkel).

Weiterlesen...

Zwei Überraschungen in Leipzig

Newcomerin Kerstin Hirscher und Sprinterin Amelie-Sophie Lederer überraschten mit starken Auftritten bei den deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig. Kerstin Hirschers Stern ging letzten Jahr in Nürnberg auf, als sie überraschend bei der deutschen Meisterschaft über 1500 Meter den Endlauf erreichte. In Leipzig zeigte die 29-Jährige, dass noch viel Potential in ihr steckt. Mit neuer Bestleistung von 4:27 Minuten erreichte sie erneut das Finale und behauptete sich dort als Siebte in mitten der deutschen Elite glänzend. In Deutschlands Spitze ist Amelie-Sophie Lederer schon lange präsent. Doch einige Erkältungen machten diesen Winter zur einer Geduldsprobe. Die Bayerischen Hallenmeisterschaften entfielen so. In Leipzig über 60 Meter passte wieder alles. Mit neuer Saisonbestleistung von 7.39 Sekunden gab es den sicheren Finaleinzug, wo in 7.41 Sekunden der achte Rang folgte. Gerne wäre auch 400 Meter Ass Patrick Schneider dabei gewesen. Doch eine kleine Muskelverletzung beim Abschlusstraining verhinderte kurzfristig einen Start in der sächsischen Metropole.

Athleten überzeugen bei Bayerischer Mehrkampfmeisterschaft

Es war eine gelungene Bayerische Mehrkampfmeisterschaft für das LAC Quelle Fürth. Youngster Nils Leifert holte fast sensationell das Gold in der M14 und führte sein Team mit Fabio Vitalini und Jan Rolf zu Silber. In drei der vier Disziplinen stellte der Schüler der Bertolt-Brecht-Sportschule neue Bestleistungen auf.  Kaya Russler (14) schnappt sich als Doppelsiegerin Einzel und Mannschaft (mit Janne Popp und Maja Zoe-Zinner) bereits ihr drittes Bayerngold in diesem Winter. Besonders ihre Steigerung im Hochsprung auf 1.64 Meter beeindruckte.  Jules Fräger in der U20 holte mit Silber die fünfte LAC-Medaille. Nur wenige Punkte fehlten Luisa Felix (18) als  Vierte zu Bronze. Und auch als Ausrichter der Meisterschaft klappte alles. "Ein rundum gelungene Veranstaltung, wir freuen uns über die tollen Leistungen und danken allen Trainern, Betreuern, Helfern und Kampfrichtern für ihren unermüdlichen Einsatz" so LAC-Vorstand Tim Höhnemann. Ergebnisse

Bayerns Mehrkämpfer suchen in Fürth ihre Meister

Bayerns beste Mehrkämpfer sind am Sonntag in der Fürther Quelle Halle zu Gast. Über 150 Leichtathleten kämpfen in einem Vierkampf um Gold, Silber und Bronze. Ausgeschrieben sind die Altersklassen der Männer und Frauen, der U20, U18 sowie die beiden Nachwuchswertungen der AK 15 und AK 14. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit dem Hürdenlaufen der Männer und U20 sowie dem Hochsprung der W15 und dem Weitsprung der W14. Die 800 Meter der U18 schließt die Meisterschaft um 18:20 Uhr. Der Ausrichter LAC Quelle bittet um Beachtung der Stellplatzzeit von 60 Minuten und wünscht allen Teilnehmern einen guten Wettkampf.

Meldungen  Zeitplan

Starke Läufer in nah und fern

In Vorbereitung auf die nächsten Starts nutzten viele LAC-Läufer das Wochenende zu einigen Wettkämpfen. Die weiteste Reise hatte dabei Zacharias Wedel. Beim Barcelona-Halbmarathon steigerte er seine Bestleistung auf 1:12:59 Stunden. Näher hatten es die Fürther zur Winterlaufserie in Nürnberg. Nach gut 19 Kilometern und 1:15:03 Stunden finishte Hannah Kadner als Zweite. Den selben Rang belege Fredric Funk nach knapp 10 Kilometern in 30:44 Minuten. Gold, Silber, Bronze gab es beim Studex-Cross in Eckental. Corinna Bittel ließ sich den Sieg über 3500 Meter vor Annika Belz (LG Erlangen) nicht nehmen und bei den Männern über 6300 Meter schnappten sich Valentino Masi und Markus Schwartz Rang zwei und drei. Im Nachwuchs liefen Ole Knoblich (M9), Phil Scholl (M10), Nils Meier (M11), Loreen Ursinus (W9) und Saskia Meysing (W11) als Erste über den Zielstrich.

Amelie-Sophie Lederer sprintet in Chemnitz zur Saisonbestleistung

Die Reise nach Chemnitz hat sich für LAC-Sprinterin Amelie-Sophie Lederer gelohnt. Die Fürtherin, die die Bayerischen Hallenmeisterschaften wegen einer Erkältung schweren Herzens hat absagen müssen, markierte über 60 Meter in 7.50 Sekunden eine neue Saisonbestleistung. Als nächstes stehen für die 25-Jährige die deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig an.

Frohe Kunde gab es am Sonntag auch aus München zu vermelden. Alina Neumann (21) katapultierte beim Winterwurf im Olympiapark ihren Speer auf die neue Bestleistung von 38.15 Meter. Damit belegte sie auch den ersten Platz.

Nachwuchserfolge bei Bayerischer U20- und U16-Meisterschaft

Mit acht Medaillen hat das LAC Quelle in München bei der bayerischen U20- und U16-Meisterschaft überzeugt.

Besonders das überraschende Sprintdouble über 60 Meter durch Chidinma Sophie Eze und Robert Schunk, der weite 5,58 Meter Satz von Kaya Russler und der sehenswerte Alleingang von Illias Boukechab über 3000 Meter waren in der U16 eine Klasse für sich und wurden mit Gold belohnt.

Hinzu kamen zwei dritte Plätze mit den 4x200 Meter Staffeln der U20 sowie das Silber von Leon Khavvam im Weitsprung und die Bronzemedaille von Sebastien Döring über 1500 Meter.

 

Weiterlesen...

Kommende LAC-Veranstaltungen

Vergangene LAC-Veranstaltungen

24.05.2019

4. Tiergartenlauf Nürnberg


06.04.2019

16. Fürther Stadtwaldlauf


16.03.2019

LAC-Schüler-Hallensprotfest


17.02.2019

Bayerische Meisterschaften Hallenmehrkampf


02.02.2019

30. Senioren-Hallensortfest


26./27.01.2019

Bayerische Meisterschaften M/F, U18


 

19.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften Stabhochsprung U16, U20  + Rahmenwettkampf M/F


13.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften M/F, U18


01.12.2018

LAC Sprintcup 2018


07.10.2018

35. Fürther Kirchweihlauf


Ausrüster

adidas

Spendenprojekte

Informieren und spenden:

„Stabhochsprung LAC Quelle Fürth - Höhenflüge mit neuen Stäben"

auf betterplace.org

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

 

  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2018
  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007