Neuigkeiten aus dem Wettkampfgeschehen

Vorschau 31. Senioren Hallensportfest LAC Quelle Fürth

Wenige Stunden vor dem offiziellen Meldeschluss zum 31. Senioren Hallensportfest am 25.1.2020 in Fürth haben bereits 117 Teilnehmer mit insgesamt 234 Disziplinen gemeldet. Ohne die am Ende der Veranstaltung zusammengestellten ALL Star Staffeln über 4X200m sind bis jetzt schon 4 Staffeln gemeldet. Die Meldungen kommen aus ganz Bayern, aus der Pfalz, Mecklenburg / Vorpommern, Nordrhein, Hessen, Sachsen, Niedersachsen, Baden, Hamburg und Oberösterreich.

Online-Meldung

Weiterlesen...

Senioren, Mehrkämpfer und Trail-Fans kommen auf ihre Kosten

Drei große Veranstaltungen richtet das LAC Quelle in den nächsten Wochen aus. Am kommenden Samstag, den 25. Januar lädt das 31. Seniorenhallensportfest wieder die besten Masters aus nah und fern in seine Halle ein. Auch über 400 Meter der WU20 kann gemeldet werden. Ausschreibung.

Am Samstag, 15. Februar kämpfen Bayerns Beste um Titelehren bei den Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften. Ausschreibung.

Wer das Laufen liebt, kommt beim 2. Fürther Stadtwaldtrail am 28. März auf seine Kosten. Auch die beliebten Schüler- und Bambini Läufe gibt es wieder. Die Anmeldung ist jetzt freigeschaltet. Ausschreibung.

Sieben nordbayerische Titel bei der U20 und im Nachwuchs

Mit sieben nordbayerischen Titeln verlief das Wochenende für die Quelle-Leichtathleten erfolgreich. Bereits am Samstag sorgten Janosch Bimüller und Fabio Vitalini beim Stabhochsprung der M15 für einen feinen Doppelsieg. Keno Harms und Eva Rossow siegten in den Rahmenwettbewerben der Männer und Frauen. Am Sonntag folgte sogar ein Dreifacherfolg bei den Titelkämpfen Nordbayerns. Denn Cosima Back, Ronja Wohlfahrt und Caprice Krämer brachten das Kunststück fertig, über 200 Meter alle drei U20-Medaillen nach Fürth zu holen. Auf seinem Spurt kann sich Paul Fischer immer verlassen. Der U20-Läufer sicherte sich so den Titel über 800 Meter. In der U16 gab es drei Einzelsiege. Kaya Russler im Weitsprung, Lea Hergenroether mit ihrem ersten 60-Meter-Sprint unter 8 Sekunden und Nils Leifert über die Hürden lagen ganz vorne. Bei den Jüngsten ist Lotta Frindt (13) über 800 Meter die neue Titelträgerin.

Weiterlesen...

Kerstin Hirscher mit schnellem Saisonstart

Kerstin Hirscher (LAC Quelle Fürth) setzte bereits im ersten Wettkampf der noch jungen Hallensaison ein Achtungszeichen in Richtung der Konkurrenz. Mit 4:21.99 Minuten über 1500 Meter startete sie schnell wie nie ins neue Jahr. Eigentlich stand beim Hallenmeeting in Sindelfingen nur das Erfüllen der Norm für die Deutschen Meisterschaften in Leipzig im Vordergrund. Diese betrug 4:37,00 Minuten.

Doch bei ihrem Alleingang gegen die Uhr war die Augsburger im Fürther Trikot bereits nach wenigen Metern dem Feld enteilt und baute ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Im Ziel betrug dieser dann über 20 Sekunden auf die Zweitplatzierte. Als nächstes stehen die Starts bei den Bayerischen Meisterschaften in München an.

 

 

Zwei nordbayerische Meisterschaften an einem Wochenende - neue Zeitpläne

Gleich zwei nordbayerische Meisterschaften findet am kommenden Wochenende in der Fürther Leichtathletik Halle statt.

Am Samstag, 18. Januar suchen die Nachwuchs-Stabhochspringer ihre Titelträger, am Sonntag folgen die U20 und U16 und die noch jüngeren Athleten in den weiteren Disziplinen.

Für beide Veranstaltungen gibt es einen neuen Zeitplan !

18. Januar : Teilnehmer, neuer Zeitplan. Ausrichter: LAC Quelle Fürth
19. Januar: Teilnehmer, neuer Zeitplan. Ausrichter: TSV Katzwang 1905

Infoabend und leichtathletikspezifische Aufnahmeprüfung für Bertolt-Brecht-Sportschule

Bei den nordbayerischen Meisterschaften in Fürth holten die Mitglieder oder Absolventen der Nürnberger Sportschule ein Dutzend Medaillen. Auch das LAC Quelle Fürth ist mit vielen Talenten von der 5. Klasse bis in die Oberstufe in Nürnberg-Langwasser dabei.

Doch der Spagat zwischen Leistungssport und Schule wird auch in jungen Jahren immer anspruchsvoller. Die Elitesportschulen des Deutschen Olympischen Sportbundes schaffen hier Abhilfe, indem Training und Schule miteinander verflochten werden. Für das kommende Schuljahr 2020/2021 lädt die Nürnberger Bertolt-Brecht-Sportschule am Mittwoch, 29. Januar, zum Infoabend ein. Am 18. März erfolgt dann die leichtathletikspezifische Aufnahmeprüfung für die zukünftigen fünften Klassen. 

Infoabend & Talentsichtung

Starker LAC-Einstand

Mit starken Leistungen überzeugten die Fürther Leichtathleten bei den nordbayerischen Hallenmeisterschaften in Fürth. Besonderes Highlight: Neuzugang Jonas Hügen schnappte sich nicht nur die Titel über 60 Meter und 200 Meter, sondern unterbot mit 6.83 und 21.71 Sekunden auch die Normen für die deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig. Für die deutschen Hallentitelkämpfe der Jugend in Neubrandenburg ist Julia Rath bereits aufgrund ihrer Sommerleistungen qualifiziert. Über 800 Meter gewann die 15-Jährige standesgemäß mit riesigem Vorsprung von über 12 Sekunden und trug sich mit 2:17,02 Minuten als neue nordbayerische Meisterin in die Siegerliste ein. Den Doppelsieg über die ausgetragenen Mittelstrecken in der U18 machte Illias Boukechab perfekt. Nach 4:20,39 Minuten über die 1500 Meter war er im Ziel.

Weiterlesen...

Nordbayerische Meisterschaft mit guter Resonanz

Mit 343 gemeldeten Teilnehmern aus 55 Vereinen ist das Meldeegebnis für die Nordbayerische Meisterschaft am Sonntag in Fürth identisch dem Vorjahr. Damals kämpften 341 Leichtathleten aus den Altersklassen U18 und Erwachsene um Gold, Silber und Bronze. In diesem Jahr sind gleich eine ganze Reihe von Hochkarätern am Start, ist es doch die erste gute Möglichkeit um Normen für die Deutschen Hallenmeisterschaften abzuharken.

Bei den Männern führen Jonas Hügen (200m, LAC Quelle Fürth), Cross-EM-Teilnehmer Florian Bremm (1500m, TV Leutershausen), Florian Lickteig (Hürden, TS Herzogenaurach), Filip Hofmann (Hoch, TSV Ansbach) und der zweifach bei den Deutschen Jugendmeisterschaften Platzierte Benedikt von Hardenberg (Weit, Dreisprung, SWC Regensburg) mit Vorsprung das Tableau an.

Weiterlesen...

Mitku Seboka und Tanja Neubert bieten Parolie

Bei zwei der renommiertesten Silvesterläufe Deutschlands spielten Mitku Seboka und Tanja Neubert (beide LAC Quelle Fürth) eine starke Rolle. Der frühere Deutsche Straßenlaufmeister Mitku Seboka bot beim 11,1 KM langen Klassiker in Bietigheim dem Lokalmatador und EM-Teilnehmer Marcel Fehr (SG Schorndorf) Parolie. Vor 15000 Zuschauern entlang der Strecke trennte Sieger Fehr in 32:57 Minuten nur wenige Sekunden von Seboka (33:03).

In Trier beim bekanntesten deutschen Silvesterlauf überraschte Tanja Neubert.  Im Lauf der Asse über 5 Kilometer mit der WM-Dritten Gesa Krause belegte Tanja Neubert in 17:19 inmitten des internationalen Feldes Rang zehn und war damit schnellste deutsche Jugendliche.

Vom Flitziläufer zum Silvesterlaufsieger

Zwei Lokalmatadore, die allerdings längst für große Vereine laufen, haben den 53. Gersthofer Silvesterlauf gewonnen.

Bei den Männern siegte Brian Weishaupt aus Stadtbergen, der für die LSC Höchstädt/Aisch startet, in 30:06 Minuten, bei den Frauen die in Neusäß lebende Kerstin Hirscher (LAC Quelle Fürth) in 33:56 Minuten.

Weiter bei der Augsburger Allgemeine 


Fürther Läufer beim Nürnberger Silvesterlauf bärenstark

Mit starken Leistungen beim Nürnberger Silvesterlauf läuteten die Fürther Läufer das neue Jahr ein. Über 5 Kilometer war es der Quelle Nachwuchs, der das Rennen prägte. Ilias Boukechab wurde wie im Vorjahr Zweiter. Wichtiger war die Zeit des Deutschen Vizemeisters. "Mit 16:23 Minuten war ich 30 Sekunden schneller als im Vorjahr" so der 15-Jährige zufrieden. Zufriedene Gesichter auch bei den weiblichen Talenten. Michelle Braun (19:36), LAC-Neuzugang Marie Krebelder (19:50) und Jule Hofmockel (20:46) zeigten sich bestens aufgelegt. Über 10 Kilometer überrasche LACer Frederic Funk. In hochwertigen 31:15 Minuten musste er sich nur dem Sieger Detelf Knall (31:13, Team Memmert) hauchdünn beugen. Gemeinsam mit einem gut aufgelegtem Valentino Masi (32:35) , Oliver Tzschoppe (34:16) , Moritz Patzke (39:47) und Klaus-Dieter Schubert (43:36) gab es zudem das Gold für die Quelle-Läufer in der Teamwertung.

Kommende LAC-Veranstaltungen

14.03.2020

Landesoffene Schüler-Hallensportfest

ABGESAGT!


28.03.2020

2. Fürther Stadtwald-Trail

ABGESAGT!


29.05.2020

5. Nürnberger Tiergartenlauf

VERSCHOBEN!


04.10.2020

37. HEITEC-Kirchweihlauf


05.12.2020

LAC-Sprintcup 2020


Vergangene LAC-Veranstaltungen

15.02.2020

Bayerische Hallen-Mehrkampfmeisterschaften


25.01.2020

31. Senioren Hallensportfest


18.01.2020

Nordbayerische Hallen-Meisterschaften Stabhochsprung U20/U16 mit Rahmen-WK M/F/U18


12.01.2020

Nordbayerische Hallen-Meisterschaften M/F/U18


07.12.2019

LAC-Sprintcup 2019

>> Bericht

>> Ergebnisse 


06.10.2019

HEITEC-Kirchweihlauf 2019


24.05.2019

4. Tiergartenlauf Nürnberg


06.04.2019

16. Fürther Stadtwaldlauf


16.03.2019

LAC-Schüler-Hallensprotfest


17.02.2019

Bayerische Meisterschaften Hallenmehrkampf


Ausrüster

 

Spendenprojekte

Informieren und spenden:

„Stabhochsprung LAC Quelle Fürth - Höhenflüge mit neuen Stäben"

auf betterplace.org

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

 

  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2018
  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007