Neuigkeiten aus dem Wettkampfgeschehen

Bestleistungen um Mitternacht

So spät abends ist Konstantin Wedel (LAC Quelle Fürth) noch kein Rennen gelaufen. Erst um 23:40 Uhr ertönte der Startschuss für die 5000 Meter der Männer beim internationalen "Soundtrack Meeting" in Tübingen. Doch das Warten hat sich gelohnt. In 14:14 Minuten war Wedel schnell wie nie. "Die Stimmung war riesig im Stadion, es war einfach nur cool" sprudelte es aus Wedel nach dem Rennen heraus. Ihre erste DM-Quali überhaupt holte Hannah Kadner eine Stunde vorher. Sie lief in 18:16 Minuten ebenfalls Hausrekord und ist nun bei der U23 DM in Heilbronn dabei.

Auf den 400 Metern probierte Patrick Schneider etwas aus. "Heute bin ich bewusst schneller angegangen als sonst" so der deutsche Vizemeister über die Stadionrunde. Am Ende standen 46.85 Sekunden zu Buche. "Nun freue ich mich auf das Rennen nächste Woche in Mannheim" schaut der 26-Jährige voraus.  Über 1500 Meter gaben Dennis Gerhard in 3:51 Minuten und Junior Marvin Thomas in 3:53 Minuten ihre Visitenkarte ab.

Nachwuchsläuferin rennt in die deutsche Spitze hinein

Die Schweinfurter DLV-Jugendgala scheint Lisa Schuster zu liegen. Mit einer satten Steigerung um 13 Sekunden auf 7:10 Minuten über 2000 Meter Hindernis markierte die frischgebackene Abiturientin nicht nur einen neuen Hausrekord, sondern schnappte sich auch die Silbermedaille bei der gleichzeitig ausgetragenen bayerischen Meisterschaft. Lange Zeit blieb das Führungstrio Johanna Beck (LG Karlstadt-Gambach-Lohr), Lisa Schuster und Lisa Basener (MTV Ingolstadt) zusammen.

Auf den letzten 600 Metern wurden es richtig spannend, als Johanna Beck, Dritte der deutschen U18 Meisterschaften aus dem letzten Jahr, noch einmal beschleunigte und Lisa Schuster versuchte, sich von Basener zu lösen. Dies gelang der aufstrebenenden Fürtherin. Nur vier Jugendliche aus den U20 Jahrgängen 1999 und 2000 sind aktuell schneller in Deutschland als das Eigengewächs aus der Kleeblattstadt.

Weiterlesen...

LAC-Athlet Schneider greift nach dem Meister-Titel. 400-Meter-Läufer will Deutscher Meister werden — und dann zur EM nach Berlin

FÜRTH  - Vor drei Jahren hatte Patrick Schneider schon einmal im Nürnberger Fußballstadion an deutschen Leichtathletikmeisterschaften teilnehmen dürfen. Da war er noch mehr Fußballer als Langsprinter und scheiterte im Vorlauf. 2018 ist alles anders. Der Franke ist derzeit Deutschlands zweitbester 400-Meter-Läufer, will sich für die EM qualifizieren. Und bei den deutschen Meisterschaften in Nürnberg wird er nicht mehr als Mitläufer, sondern als Favorit an den Start gehen. Das hat auch seinen Alltag verändert.

Weiter geht´s auf der Seite der Fürther Nachrichten >> HIER >>

 

 

 

19 Titel bei Bezirksmeisterschaften

„Wir hatten 84 gemeldete Quelle-Athleten, die insgesamt 54 Medaillen holten, davon 19 Titel“ fasst LAC-Vorstand Tim Höhnemann die nackten Zahlen der mittelfränkischen Meisterschaften aus Fürther Sicht zusammen.

Besonderes Highlight waren fünf neue DM-Normen. Lukas Beste und Christian Tomekpe sind nun bei der AK 15 DM in Wattenscheid dabei, Joshua Unger (17) über 100 Meter und die beiden Mädchen Staffeln über 4x100 Meter in der U20 (Sarah Schwab, Sina Rühl, Feli Vasquez-Wacker, Michaela Blanck) und in der U18 (Julia Bierl, Babett Grillenberger, Emily Schwab, Tonoshae Mandel) können mit der Jugend-DM in Rostock planen.

 

Weiterlesen...

Fürther Läufer siegen trotz Hitze bei Bayerischer 10-Kilometer-Meisterschaft

Die Fürther Läufer wussten schon im Vorfeld, was auf sie in Mettenheim zu kam. Neben starken Gegnern galt es bei der bayerischen Straßenlaufmeisterschaft über 10 Kilometer der Hitze Parolie zu bieten. Beides gelang.

Die Fürther Damen gewannen am Ende klar den Titel in der Teamwertung vor den Mitfavoriten der LG Region Landshut, die vor wenigen Wochen mit dem Gewinn der deutschen Marathonmeisterschaft überraschten. Die Grundlage für das Fürther Mannschaftsgold legte Domenika Mayer mit Silber in der Einzelwertung in starken 35:17 Minuten. Den Sieg sicherte sich die gebürtige Kenianerin Brendah Kebeya (LG Bamberg) in unerreichbaren 33:37 Minuten. Direkt hinter Mayer Vereinskameradin Gesa Bohn mit Bronze in 36:27 Minuten. Als Julia Hiller als Zehnte in 38:13 Minuten die Ziellinie überquerte, stand der erneute Titelgewinn der Fürther Damen fest. Bei den Männern hatte Joseph Katib mit seinem Silber im Vorfeld gerechnet.

Weiterlesen...

Amelie-Sophie Lederer immer schneller

Sprint-Ass Amelie-Sophie Lederer steigert sich weiter. Beim 13. internationalen Sportfest in Zeulenroda sprintete die 24-Jährige über 100 Meter in 11.65 Sekunden auf den dritten Platz und verbesserte sich damit gegenüber der Vorwoche in Regensburg. Schon nächste Woche geht es weiter für die DM Finalistin aus dem Vorjahr. In Leverkusen steht das "Bayer Classics Meeting" auf dem Programm. Bei der Läufergala in Pfungstadt waren Dennis Gerhard und Dario Tippmann am Start. Über 1500 Meter stellte Gerhard in 3:51.56 Minuten eine neue Saisonbestmarke auf und Tippmann holte in 4:01.64 Minuten Schwung für seinen nächsten Auftritt auf der 800-Meter-Strecke. In Germering hatte das Stabhochsprung Meeting "Höhenflug" den passenden Namen. Anna Sailer (U20, 3,70m) und Giuseppe Di Maggio (U18, 4,00m) zeigten sich gut in Form und scheiterten nur knapp an neuen Bestmarken.

Jamie Williamson auch über 800 Meter Spitze

Jamie Williamson (LAC Quelle Fürth) lief beim "BMC Gold Standard Race" in Loughborough das erste Mal die 800 Meter unter 1:50 Minuten. In 1:49.22 Minuten gewann der 21-jährige Mittelstrecker nach einem starken Spurt das A-Finale und steigerte seine persönliche Bestmarke um eine Sekunde. Damit ist Williamson auch für die Deutschen Meisterschaften in Nürnberg qualifiziert.

Zu den deutschen U23-Meisterschaften über 5000 Meter möchte Hannah Kadner. Hierfür legte die Jura Studentin mit neuer Bestzeit über 3000 Meter beim Läuferabend in Karlsfeld in 10:27 Minuten die Grundlage.

 

 

 

Nürnberger Tiergartenlauf geht in die dritte Runde

Nach nur wenigen Minuten waren auch dieses Mal alle Startplätze für den 3. Nürnberger Tiergartenlauf online vergeben. Das Flair eines der schönsten Landschaftszoos Deutschlands begeisterte schon bei seinen ersten beiden Auflagen die Läufergemeinde.

Der 3. Tiergartenlauf Nürnberg startet am Freitag, 8. Juni 2018, ab 18 Uhr im Tiergarten der Stadt Nürnberg mit dem PSD-Bank-Kinderlauf über 1,2 Kilometer. Bürgermeister Christian Vogel gibt hier als Schirmherr das Startsignal, wie auch bei dem PSD-Bank-Kinderlauf über 2,4 Kilometer um 18.20 Uhr und beim Start des Hauptlaufs um 19 Uhr. Beim Hauptlauf werden zwei oder drei Runden à 3,3 Kilometer mit insgesamt 200 Höhenmetern zurückgelegt – vorbei an Erdmännchen und Eisbären – bis zum Tiergartenrestaurant Waldschänke und zurück. Sowohl die Haupt- wie auch die Kinderläufe sind ausverkauft, Nachmeldungen sind nicht mehr möglich.

Vorbericht Focus-Online

Patrick Schneider steigert sich erneut

Die Europameisterschaft in Berlin ist das Ziel von Fürths 400-Meter-Ass Patrick Schneider. Bei der Sparkassen-Gala In Regensburg steigerte Schneider seine Saisonbestleistung auf 46.43 Sekunden und nähert sich damit immer mehr den geforderten 46.00 Sekunden. In der Domstadt musste der 26-Jährige nur dem zweifachen deutschen Meister Johannes Trefz (LG Stadtwerke München, 46.37 Sekunden) den Vortritt lassen. Wie gut die Form von Schneider ist, zeigten seine 200 Meter in 21.16 Sekunden, die er wenig später präsentierte. Aus dem Nachwuchs waren Lisa Schuster und Smaniche Ram kaum zu bremsen. Die Laufnacht über 1500 Meter gewann Langstrecklerin Domenika Mayer.

 

 

Weiterlesen...

Mannschaftsgold für die Quelle-Mädchen

Die U16-Mädchen des LAC Quelle strahlten bei den Bayerischen Blockmehrkampf Meisterschaften mit der Sonne um die Wette. Kaya Russler, Pauline Felix, Emily Ebert, Maja-Zoe Zinner und Amelie Adams gewannen in Aichach mit 12008 Punkten vor dem  SWC Regensburg (11932 Pkt.) und der LG Stadtwerke München (11843 Pkt.) den Titel in der Mannschaftswertung. Eine weitere Einzelmedaille brachte Kaya Russler als neue Bayerische Vizemeisterin im Block Sprint/Sprung mit nach Hause. Sie gehört sogar noch dem Jahrgang 2005 an. Mit Sebastien Döring (5.), Maja-Zoe Zinner (8.) und Emily Ebert (8.) wurden drei weitere Fürther aufs Podest gebeten.

 

Weiterlesen...

Kommende LAC-Veranstaltungen

07.10.2018

35. Fürther Kirchweihlauf


Vergangene LAC-Veranstaltungen

08.06.2018

Tiergartenlauf Nürnberg


14.04.2018

15. Fürther Stadtwaldlauf


03.03.2018

Landesoffenes Hallensportfest U14/U12


24.02.2018

Bayerische Hallen-Mehrkampfmeisterschaften M/F, U18, U16


03.02.2018

Bayerische Hallenmeisterschaften U20 und AK 15


27.01.2018

29. LAC Senioren-Hallensportfest


14.01.2018

Nordbayerische Meisterschaften M/F, U18


 

02.12.2017

LAC Sprintcup 2017 u. BLV Förderwettkampf


Ausrüster

adidas

Spendenprojekte

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007