Neuigkeiten aus dem Wettkampfgeschehen

Nachwuchs beim ersten Wettkampf gut drauf

Über 30 Quelle-Talente nutzten das gute Wetter am 1. Mai, um die Saison zu eröffnen. Die größte  Abordnung ging dabei in Ansbach an den Start. Angeführt von Kaya Russler (13.02sek) blieben in der W14 mit Lea Hergenroether, Carla Birkner, Lara Diebel und Sofie Zankel gleich fünf Mädchen über 100 Meter unter der magischen 14-Sekunden Marke. In der W15 war Janne Popp (13.56sek) die Schnellste. Russler und Popp waren auch über die Hürden die besten Quelle-Talente. Im Dreikampf der W12 siegte Lena Schroll überlegen. Besonders ihr Weitsprung von 4.67m gefiel.  In der W13 war Antonia Aust gute Zweite im Mehrkampf. In Eschenbach testeten Fürths Jugendlichen und Junioren. In Gilching die Läufer und Stützpunkt-Talente.

Weiterlesen...

Doppelte Doppelsiege bei Bezirksmeisterschaft über 5000 Meter

Die Bezirksmeisterschaften über 5000 Meter im Rahmen der Bahnlauferie auf der Sportanlage des TV 1848 Erlangen waren fest in Quelle-Hand. Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen gingen Jordan Donnelly und Tabea Haug sofort nach dem Start an die Spitze und landeten zwei sehenswerte Siege im Alleingang. Mit 15:45 Minuten und 17:27 Minuten waren beide richtig schnell. Dahinter hatten es die Verfolger einfacher. Markus Schwartz sicherte sich aus einer Dreiergruppe heraus in 15:54 Minuten genauso Silber wie Corinna Bittel (18:40 Minuten), die in der früheren deutschen Meisterin Julia Hiller einen geübten Pacemaker hatte. Im Rahmenprogramm über 2000 Meter ließen zwei LAC-Talente aufhorchen.

Weiterlesen...

Siege in Leutershausen

Zur Vorbereitung der ersten Mehrkämpfe traten einige LAC-Athleten beim Werfertag in Leutershausen an. Dabei gab es eine stattliche Anzahl von Podestplätzen. Jules Fräger und Kai Auernheimer machten im Diskuswurf und Kugelstoßen der U20 den Sieg unter sich aus. Fast das Selbe gelang Tristan Spiegl und Philipp Wucherer mit der 1,5kg-Scheibe in der U18. Nur Enrico da Cruz aus Eckental war hier stärker. In der M15 gab es einen Doppelsieg durch Jannes Talarek und Fabian Merkel mit dem Diskus und der Kugel, während in der M14 Nils Leifert mit zwei Siegen im Kugelstoßen und Diskuswurf der Erfolgreichste war, im Speerwurf lag sein Trainingspartner Janosch Bimüller vorne. In der M13 heimste Paul Schwark dreimal Silber ein, während in der M12 Robin Sumper Gold, Silber und Bronze gewann.

Kadner und Boukechab holen erste Titel der Sommersaison

Einen Einstand nach Maß feierten die Quelle-Leichtathleten bei den ersten Titelkämpfen der Freiluftsaison. Im Rahmen des 30. Straßenlauf des SV Hohenstadt sicherten sich Hannah Kadner und Ilias Boukechab die mittelfränkischen Titel im Strassenlauf.

Youngster Boukechab (M15) war dabei eine Klasse für sich und legte die 5 Kilometer in neuer Bestzeit von 16:53 Minuten zurück. Hannah Kadner ließ bei den Damen nichts anbrennen und kam nach 10 Kilometer und 38:58 als Erste ins Ziel.

 

 

 

DLV reist in Top-Besetzung zur Staffel-WM in Yokohama - Patrick Schneider in der Mixed-Staffel dabei

(Leichtathletik.de) - Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat am Mittwoch sein Aufgebot für die IAAF World Relays 2019 in Yokohama bekannt gegeben. Das DLV-Team wird bei der inoffiziellen Staffel-WM in Japan am 11./12. Mai mit sieben Staffeln vertreten sein.

Weiter auf Leichtathletik.de

 

 

Im Zeichen der Hand: Wie der LAC Quelle das Namenssponsoring erfand

FÜRTH -          Vor 50 Jahren wurde der LAC Quelle gegründet, heute zählt er zu den deutschen Spitzenvereinen der Leichtathletik. Mit dem Namen wollte sich der Verein einst für die Unterstützung durch Quelle-Gründer Gustav Schickedanz bedanken,  und erfand nebenbei das Namenssponsoring.

Hier geht es weiter auf den Seiten der Fürther Nachrichten

Mitku Seboka bleibt wieder unter 30 Minuten

Der Würzburger Residenzlauf ist einer der schnellsten 10-Kilometer-Läufe Deutschlands.In das Hauptrennen kommen man nur per Einladung.

Auch der frühere deutsche Meister Mitku Seboka vom LAC Quelle Fürth erhielt eine Einladung. In 29:58 Minuten war Seboka schnell wie lange nicht und zeigt, dass seine Form nach einer Verletzung wieder nach oben geht.

 

 

 

 

 

Das Sportattest ist Pflicht für alle Leistungssportler

Bei den deutschen Jugendhallenmeisterschaften in Sindelfingen wurde erstmals die Sportatteste der Teilnehmer stichprobenartig kontrolliert. Bei Fehlen kann die Teilnahme an den Wettkämpfen verweigert werden. Daher müssen wir – schon alleine im allgemeinen gesundheitlichen Interesse unserer Athleten – für alle Sportler, die an bayerischen Meisterschaften oder aufwärts teilnehmen wollen ein entsprechendes Gesundheitszeugnis einfordern. Darin müssen keine Diagnosen oder medizinischen Daten genannt werden, sondern nur die gesundheitliche Eignung „Sportattest“ von einem Arzt bestätigt werden. Eine spezielle Leistungsdiagnostik ist nicht erforderlich. Wir bitten euch daher bis spätestens Anfang Mai dieses Gesundheitszeugnis bei eurem Trainer abzugeben. Ein Vordruck zum Runterladen, auf dem dann der Arzt die Tauglichkeit attestiert, findet sich oben rechts auf der Homepage. (Dr. Julia Hiller, Vorstand). 

Anne Kesselring überrascht im Halbmarathon

Für eine große Überraschung sorgte die frühere deutsche Meisterin über 800 Meter, Anne Kesselring (LAC Quelle Fürth), bei den deutschen Halbmarathon Meisterschaften in Freiburg. Die 29-Jährige lief bei ihrem Debüt in 1:18:53 Stunden eine schnelle Zeit und belegte damit Rang acht.

"Ich bin einfach nach Gefühl gelaufen, hab ja 15 Jahre Leistungssport Erfahrung damit, das hat mir geholfen, mit Platz acht habe ich nie gerechnet, am Ende habe ich einfach immer mehr Leute überholt" so die 29-Jährige schmunzelnd, die mittlerweile an der Uni Erlangen-Nürnberg angestellt ist und Laufen nur noch als Ausgleich betreibt.

 

 

 

Die ersten DM Normen für den Nachwuchs sind da

Das gute Wetter beim STUDEX Sprinter- und Läufertag in Eckental spornte die Läufer zu guten Leistungen an. Nur der Wind störte etwas. Trotzdem fielen über 3000 Meter gleich vier Normen für die deutschen Schülermeisterschaften in Bremen. Zwei gehen dabei auf das Konto von Fürther Talenten.

 

 

 

 

Weiterlesen...

Andreas Beraz gewinnt WM-Gold im Dreisprung und verteidigt Titel

Andreas Beraz (LAC Quelle Fürth) ist der neue und alte Hallenweltmeister im Dreisprung der M35. In einem spannenden Wettkampf bei den Seniorenhallenweltmeisterschaften im polnischen Torun sicherte er sich mit 14.57 Meter die Goldmedaille. Mit dem Japaner Hiroto Goto hatte Beraz einen starken Kontrahenten, der fast in jedem Versuch ganz dicht an die neue Saisonbestmarke des Fürthers heransprang. Am Ende blieb dem Japaner Silber mit 14.42 Meter, Dritter wurde Janne Harju aus Finnland mit 13.92 Meter. Bereits bei den Titelkämpfen vor zwei Jahren in Daegu (Südkorea) gewann Andreas Beraz den Titel.

Fürther Siege beim Erlanger Winterwaldlauf

(Mth) - Mit 8 Sportlern stellte die Kinder-Leichtathletik des LAC Quelle eine kleines, aber sehr erfolgreiches Team bei der 19. Auflage des Erlanger Winterwald Laufes. Dazu kam der Sieg von Addisalem Mekonnen über 15 Kilometer mit neuem Streckenrekord bei den Frauen. Bei den Herren wurde Zacharias Wedel Dritter.

 

 

 

 

Weiterlesen...

Kommende LAC-Veranstaltungen

24.05.2019

4. Tiergartenlauf Nürnberg


Vergangene LAC-Veranstaltungen

16.03.2019

LAC-Schüler-Hallensprotfest


17.02.2019

Bayerische Meisterschaften Hallenmehrkampf


02.02.2019

30. Senioren-Hallensortfest


26./27.01.2019

Bayerische Meisterschaften M/F, U18


 

19.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften Stabhochsprung U16, U20  + Rahmenwettkampf M/F


13.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften M/F, U18


01.12.2018

LAC Sprintcup 2018


07.10.2018

35. Fürther Kirchweihlauf


06.04.2019

16. Fürther Stadtwaldlauf


Ausrüster

adidas

Spendenprojekte

Informieren und spenden:

„Stabhochsprung LAC Quelle Fürth - Höhenflüge mit neuen Stäben"

auf betterplace.org

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

 

  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2018
  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007