Neuigkeiten aus dem Wettkampfgeschehen

Patrick Schneider für Team-EM nominiert

Patrick Schneider blickt seinem nächsten Einsatz in der deutschen Nationalmannschaft entgegen.

In einer Woche geht es zur Team-Europameisterschaft nach Polen.

Das Fürther Sprint-Ass wurde vom Deutschen Leichtathletik Verband für die 400 Meter Strecke nominiert. 

DLV Aufgebot 

Gelungener DM-Aufritt

Mit drei Teilnehmern war das LAC Quelle Fürth bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm vertreten und alle Drei holten das Optimum heraus. Den Anfang machte Christian Tomekpe in der U18. Als jüngerer U18 Jahrgang erreichte er bei seiner ersten Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft auf anhieb das Halbfinale über 110 Meter Hürden und wird hier starker 11ter. Seine neue Bestzeit von 14,50sec bedeutet gleichzeitig die drittschnellste Zeit aus dem Jahrgang 2003 in Ulm. In der U20 nahmen Leon Khavvam und Viktor Ertelt fast zeitgleich den Wettkampf auf. Leon Khavvam bestach dabei mit Platz sechs und 7,09 Metern im Weitsprung. Als 13ter der Meldeliste angereist war schon der Einzug ins Finale der besten Acht eine Herausforderung. Doch Khavvam bewies Nervenstärke.

Weiterlesen...

Medaillen auf der Straße

Manchmal sind die spontanen Entscheidungen goldrichtig. Erst am Vorabend entschieden sich Moritz Luber und Corinna Bittel am Altdorfer Halbmararathon teilzunehmen. Einen Tag später waren sie als Erste im Ziel und hatten nach 1:16 Stunden und 1:37 Stunden und 300 Höhenmetern die Konkurrenz im Griff. Einen starken Auftritt hatte auch die mehrfache 800 Meter Meisterin Anne Kesselring beim internationalen Reschenseelauf in Südtirol mit seinen 4000 Teilnehmern. Nach 15,3 Kilometer und 57:48 Minuten durfte die 29-Jährige die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Das gleiche Edelmetall gab es für Lisa Witzel in Nürnberg. Beim Firmenlauf rund um das Stadiongelände lief sie nach 6.3 Kilometer und 24:03 Minuten als Dritte über den Zielstrich. Jordan Donnelly (6.), Moritz Luber (7.) und Zacharias Wedel (10.) zeigten sich auch in Form.

 

Anna, Kaya und Janosch springen am höchsten, Corinna und Ilias laufen am schnellsten

Mit fünf Goldmedaillen und elf Mal weiterem Edelmetall fuhren die Fürther Leichtathleten bei den Bayerischen U23 und U16 Meisterschaften in Regensburg eine gute Ausbeute ein. Dabei sprangen Anna Sailer (U23, Stab), Janosch Bimüller (M14, Stab) sowie Kaya Russler (W14, Hoch) am höchsten und über 3000 Meter waren Corinna Bittel (U23) und Ilias Boukechab (M15) die Schnellsten. Besonders Kayas Höhenflug von 1.69 Meter und Ilias sehenswerter Alleingang von 9:33 Minuten waren hochklassig. Auch Leon Khavvam (Weit U23), Luisa Felix (Hoch U23), Stefanie Aeschliemann (U23 Dreisprung), Chidinma Eze (100m W14), Fabian Merkel (300m M15) und die Mädchen Staffel Carla Birkner, Lea Hergenroether, Kaxa Russler, Janne Popp (U16 4x100M) zeigten sich als bayerische Vizemeister souverän. Unter den vier Bonzemedaillengewinnern ragten Nachwuchstalent Anni Knoblich (13) über 800 Meter in 2:24 Minuten und Clement Thiebaut (U23) mit gleich zwei Bronzeplaketten heraus. Die weiteren Bronzehamster waren Jannes Talarek (M15) im Stabhochsprung und Kaya Russler (W14) im Weitsprung.

Weiterlesen...

Nils Leifert auf anhieb Siebter bei der DM

Solch einen Start in eine Leichtathletik-Karriere wünscht sich wahrscheinlich jeder: Bei der ersten Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft mit einer Urkunde nach Hause zu fahren. Nils Leifert (14) schaffte es und belegte bei der Deutschen Neunkampfmeisterschaft in Mainz mit 4544 Punkten einen bärenstarken siebten Rang. Über die abschließenden 1000 Meter war der Schüler der Bertolt-Brecht-Sportschule Nürnberg sogar der Beste aller 14-jährigen Mehrkämpfer. Über die Hürden war er Drittschnellster. Fast hätte direkt neben Nils Leifert auch Fabio Vitalini auf dem Podium Platz genommen. Mit insgesamt fünf persönlichen Bestleistungen überraschte das zweite Fürther Nachwuchstalent enorm. Doch großes Pech beim Kugelstoßen, wofür es am Ende null Punkte gab, verhinderte die ganz große Überraschung. "Beide waren auf den Punkt topfit und haben einen super Wettkampf gemacht" ist auch Trainer Thomas Bimüller voll des Lobes über seine beiden Schützlinge.

 

 

Mit 56 läuft die Fürtherin Heike Schug noch allen davon

Alter schützt vor Leistung nicht – getreu diesem Motto stellen wir in einer losen Serie Sportler aus der Region vor, die mit deutlich über 30 noch im Leistungssport aktiv sind. Heute: die Leichtathletin Heike Schug. Die Leichtathletin des LAC Quelle Fürth ist mehrfache Deutsche Meisterin.

Hier geht´s weiter auf den Seiten der Nürnberger Zeitung 

 

 

 

 

 

Marcel Höche gewinnt Silber bei bayerischer Trailmeisterschaft

Marcel Höche (LAC Quelle) hat bei den bayerischen Traillaufmeisterschaften im Rahmen des Maintal Ultratrails überraschend die Silbermedaille gewonnen.

Bei den erstmalig ausgetragenen Titelkämpfen überquerte der Fürther nach 2:04:44 Stunden als Zweiter die Ziellinie auf dem Sportplatz des TSV Veitshöchheim südlich von Würzburg. Damit hatte er nach 30 Kilometern und 700 Höhenmetern nur zwei Minuten Rückstand auf Topfavorit Markus Brennauer (TSV Penzberg), der das Rennen in 2:02:20 Stunden gewann.

Drei Fürther Doppelsiege bei Bayerischen Meisterschaften

Fürths Sprint-Ass Amelie-Sophie Lederer bleibt die Sprint-Queen Bayerns und siegte über 100 Meter und 200 Meter bei den Bayerischen Meisterschaften in Augsburg. Die im 200-Meter-Vorlauf erzielten 23.66 Sekunden waren Hausrekord für die frühere U23-Staffeleuropameisterin. Kerstin Hirscher zeigte als souveräne Doppelsiegerin über 800 Meter und 1500 Meter ihre Klasse und zog dabei über 1500 Meter Teamkollegin Ann-Kathrin Wiertz mit, so dass auf der klassischen Mittelstrecke gleich zwei Fürtherinnen vorne lagen. Unter den Silbermedaillengewinnern machte Alexander Schmidt auf sich aufmerksam. Der 23-Jährige steigerte sich im 100 Meter Zwischenlauf auf starke 10.67 Sekunden. Patrick Schneider wurde in mitten der Vorbereitung auf seinen nächsten 400 Meter Start Vizemeister über 200 Meter. In der Jugend ragten Christian Tomekpe (2. Hürden U18), Viktor Ertelt (3. Speer U20), Leon Khavvam (3. Weit U20) und Dion Heindl (3. 5000m U23) mit bereits erfüllten DM-Normen heraus. Alle Vier sind Schüler oder Absolventen der Elitesportschule Nürnberg. Jan Lenfert (U20) gewann zwei Einzelmedaillen. Insgesamt gab es 20 Mal Edelmetall für das LAC Quelle Fürth.

Weiterlesen...

Hanne Käferlein in Ruhestand

Am 30. Juni war der letzte Arbeitstag für unsere unermüdliche Hanne Käferlein. Die inzwischen 71-Jährige kommt auf die rekordverdächtige Zahl von 32 Jahren Treue für das LAC Quelle Fürth. Generationen von LAC-Athleten, LAC-Funktionären und LAC-Trainer hat Hanne kennengelernt -  Wir alle danken Hanne für ihre jahrzehntelange, aufopferungsvolle Arbeit !!!

 

 

 

 

Weiterlesen...

Ganz besondere Sporteinheit: Club-Profi Valentini trifft auf 400 Meter-Sprinter Schneider

Club-Star Schleusener und seine neuen Teamkollegen bereiten sich ja aktuell in Österreich auf die neue Saison vor. Ein Club-Spieler war aber schon vor Trainingsstart sehr fleißig: Enrico Valentini.

Der Fußball-Profi hat sich mit 400 Meter-Sprinter Patrick Schneider zu einer ganz besonderen Sport-Einheit getroffen.

Zum coolen Videoclip geht es >>HIER>>

 

 

 

 

LAC-Athleten überzeugen in Regensburg

Bei der international besetzen Sparkassen-Gala und Laufnacht in Regensburg überzeugten an beiden Tagen die Fürther Leichtathleten. Sprint-Ass Amelie Sophie Lederer ließ die gesamte Konkurrenz in 11.49sek hinter sich und gewann bereits zum zweiten Mal das 100 Meter Finale. Patrick Schneider hätte auch gerne ganz vorne mitgemischt, doch warum der amtierende deutsche Vizemeister über die Stadionrunde nur im B-Lauf einen Platz fand, ist nicht ganz nachzuvollziehen. Über 1500 Meter erfüllte Kerstin Hirscher die DM Norm und wurde in 4:25.50min starke Dritte. Auch beim Fürther Nachwuchs gab es zufriedene Gesichter, denn Leon Khavvam zeigte im Weitsprung im 6.90er Bereich eine gute Serie und Paul Fischer (1500m, 4:16.01min), und Smaniche Ram (800m, 2:21.83min) liefen Bestzeiten. Dies gilt auch für Niklas Wiethoff. Der Sprinter steigerte sich über 200 Meter auf 22.05sek und legte über 100 Meter 11.10 Sekunden nach.

Ilias Boukechab ist deutscher Vizemeister

Sensationelles Ergebnis der beiden Quelle-Starter Ilias Boukechab und Robert Schunk bei den deutschen U16-Meisterschaften in Bremen.

Als Zwölfter der Meldeliste über 3000 Meter angereist, verbesserte sich Ilias Boukechab enorm und lief in 9:25.59 Minuten nicht nur eine neue Bestzeit, sondern ließ fast alle Gegner hinter sich und gewann unter großem Jubel die deutsche Vizemeisterschaft. 

Auch Robert Schunk war bestens drauf. Nach dem es nur Vorläufe und das Finale über 100 Meter gab, war es fast aussichtslos als Vierzehnter ohne Zwischenläufe direkt in den Endlauf der besten Acht einzuziehen. Doch Robert Schunk gelang das Kunststück und markierte als Sechster im Finale mit 11.33 Sekunden ebenfalls einen neuen Hausrekord.

Weiterlesen...

Kommende LAC-Veranstaltungen

Vergangene LAC-Veranstaltungen

24.05.2019

4. Tiergartenlauf Nürnberg


06.04.2019

16. Fürther Stadtwaldlauf


16.03.2019

LAC-Schüler-Hallensprotfest


17.02.2019

Bayerische Meisterschaften Hallenmehrkampf


02.02.2019

30. Senioren-Hallensortfest


26./27.01.2019

Bayerische Meisterschaften M/F, U18


 

19.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften Stabhochsprung U16, U20  + Rahmenwettkampf M/F


13.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften M/F, U18


01.12.2018

LAC Sprintcup 2018


07.10.2018

35. Fürther Kirchweihlauf


Ausrüster

adidas

Spendenprojekte

Informieren und spenden:

„Stabhochsprung LAC Quelle Fürth - Höhenflüge mit neuen Stäben"

auf betterplace.org

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

 

  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2018
  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007