Neuigkeiten aus dem Wettkampfgeschehen

Darum ist LAC-Stabhochspringer Keno Harms so erfolgreich - Eine weitere Medaille in Erding ?

Auch wenn die die Wettervorhersage für die anstehenden Bayerischen Meisterschaften in Erding nicht ideal ist, wollen die LAC-Leichtathleten alles geben und vorne mitmischen. Besonders die Stabhochspringer werden bei dem angekündigten Regen eine zusätzliche Herausforderung haben. Einer der schon viel erlebt hat und dieses Jahr bereits drei Titel in dieser Disziplin sich schnappen konnte ist Keno Harms. In Erding geht der U23-Athlet nun bei den Männern an den Start.

Hier geht´s weiter bei den Fürther Nachrichten

Ärger bei LAC-Speerwerfer: "Der Schmerz sitzt tief" - Bei der Bayerischen Meisterschaft soll es klappen

LAC-Speerwerfer Viktor Ertelt ist einer der Besten seines Fachs. Schon über 60 Meter flog sein 800-Speer in dieser Saison. Ob dies für eine sichere Medaille bei den Bayerischen Meisterschaften am kommenden Wochenende reicht, ist längst nicht gewiss, denn Bayerns Speerwerfer sind auch im nationalen Vergleich gut aufgestellt. Und dann war da noch das Malheur von Heilbronn, was selbst einen gestandenen Athleten passieren kann.

Hier geht es weiter bei den Fürther Nachrichten

Julia Rath vom LAC Quelle: Über 1500 Meter nach Europa - Favoritin bei der Bayerischen Meisterschaft

Am Wochenende finden in Erding die Bayerischen Meisterschaften der Altersklassen U18, U20 und bei den Erwachsenen statt. Über 1500 Meter ist Julia Rath die haushohe Favoritin. Mit 15 Sekunden Vorsprung führt sie die Meldeliste an. Vor drei Wochen gewann sie den Deutschen Meistertitel auf dieser Strecke. Bereits den zweiten in ihrer noch jungen Karriere.

Hier geht es weiter bei den Fürther Nachrichten

LAC Quelle holt Schwung

Das LAC Quelle holt Schwung für die Bayerische Meisterschaften in Erding am kommenden Wochenende.

In Forchheim sprintete DM Teilnehmer Jonas Hügen die 100 Meter in 10,93 Sekunden und Leon Khavvam (19) landet im Weitsprung bei 6,60m. Luisa Felix (19) debütierte in Kitzingen erfolgreich im Dreisprung und Janosch Bimüller (15) steigert sich im Stabhochsprung auf die neue Bestmarke von 3,82 Meter.

Insgesamt werden über 20 Leichtathleten des Traditionsclubs zur Meisterschaft nach Erding reisen und dort ihren Saisonabschluss feiern.

 

 

Mit einem 6-Meter-Satz zum Titel

Mit einem 6-Meter-Kracher im Weitsprung bei den mittelfränkischen Vierkampf Meisterschaften in Eckental schob sich Fabio Vitalini (15) vom LAC Quelle Fürth ins Rampenlicht. Die exakte Weite wurde mit 6,02 Meter gemessen, was eine Verbesserung seines Hausrekordes um satte 62 Zentimeter bedeutet. Damit war auch der Grundstein für seinen Titel in der Mehrkampfwertung mit 2245 Punkten gelegt. In der W13 schnappte sich Lena Schroll den begehrten Bezirkswimpel. Mit 1950 Punkten hatte sie nach vier Disziplinen fast 100 Zähler Vorsprung auf die Zweitplatzierte. In der W12 freute sich Tamika Okoro über ihre Vizemeisterschaft. Dass das LAC Quelle Fürth traditionell in den Teamwertungen eine Klasse für sich ist, zeigte sich auch in Eckental. Lena Schroll, Lotta Frindt, Tamika Okoro, Anna Lutz und Leyla Güter lagen am Ende deutlich vor der LG Hersbrucker Alb und der LG Eckental und holten das dritte Bezirksgold für die Kleeblätter an diesem Tag.

Überraschung in Ingolstadt

Bei den Bayerischen Hindernismeisterschaften in Ingolstadt erkämpfte sich der Quelle Nachwuchs vier Medaillen. Während Lisa´Schuster (U23) und Sebastien Döring (U18) ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigten und Lisa Schuster im siebten Bahnwettkampf dieses Jahr bereits die siebte Bestzeit lief, gelang Marie Krebelder (U18) die größte Überraschung. Nachdem sie die DM Norm über 3000 Meter knapp verpasst hatte, unterbot sie diese bei ihrem Debüt über 2000 Meter Hindernis in 7:43 Minuten deutlich. Die Bronzemedaille gab es obendrein. Auch Jule Hofmockel als Fünfte hat über die Böcke eine weitere Option für das kommende Jahr gefunden. Paul Fischer (U20) wurde bei seiner Hindernispremiere mit Bayern-Silber dekoriert, trotzdem wird er bei den Flachdistanzen bleiben. „Das liegt mir einfach mehr“ so der frischgebackene Abiturient.

Mit ein Dutzend Medaillen aus Erding zurück

Bei den Bayerischen U23- und U16 Meisterschaften in Erding erkämpften sich die Leichtathleten des LAC Quelle Fürth zwölf Medaillen. Darunter zwei Titel.

Keno Harms war im Stabhochsprung der Junioren mit 4.50 Meter der große Gewinner und die U16-Jungs Lorenz Eckert, Nils Leifert, Jan Rolf und Fabio Vitalini waren über 4x100 Meter in 46,62 Sekunden Bayerns Schnellste.

 

 

Weiterlesen...

Julia Rath ist Deutsche Jugendmeisterin „Ich wollte einfach keinen vorbeilassen“

Manchmal ist Sport ganz einfach. Julia Rath (LAC Quelle Fürth) ist in Heilbronn Deutsche Jugendmeisterin über 1500 Meter der U 18 geworden und hatte dabei eine ganz einfache Taktik parat. „Ich wollte einfach immer vorne laufen und keinen an mir vorbeilassen."

Dieser genialen wie simplen Taktik fiel auch die Jahresschnellste und haushohe Favoritin Lisa Merkel (LG Region Karlsruhe) zum Opfer. Denn während vor zwei Monaten beim ersten Aufeinandertreffen der beiden Protagonistinnen in Regensburg noch Lisa Merkel fast vier Sekunden auf die ein Jahr jüngere Fürtherin heraus lief, drehte in Heilbronn Julia Rath die Reihenfolge nun um.

Video (Leichtathletik.de) 

 

Weiterlesen...

Julia Rath peilt Medaille bei Jugend-DM in Heilbronn an

Leichtathletin Julia Rath gehört zu den deutschen Top-Talenten auf der Mittelstrecke. In Heilbronn peilt die Fürtherin eine DM-Medaille in der U18 an. Raths Werdegang ist bemerkenswert. Sollte Julia Rath wirklich einmal diesen Moment vergessen, 2016 in Iffeldorf, gibt es immer noch das Video. Zu sehen ist die gebürtige Penzbergerin, die das tut, was sie besser als alle anderen in ihrem Alter kann. Sie läuft einen Lauf, den Osterseenlauf. Länge: ein Kilometer. Sie gewinnt. Sie läuft sogar Streckenrekord. Das wäre an sich alles nichts Außergewöhnliches, wenn das nicht ihr erstes Rennen gewesen wäre. Davor hat sie das Laufen nie trainiert. Mittlerweile ist sie nach Nürnberg umgezogen und besucht die dortige Sportschule.

Hier geht´s weiter beim Münchener Merkur

LAC-Athletin Kaya Rußler beißt die Zähne zusammen

Bei der Deutschen U 16-Mehrkampfmeisterschaft in Halle erzielt das Talent Bestleistung

HALLE -          Trotz neuer persönlicher Bestleistung hadert Leichtathletin Kaya Rußler vom LAC Quelle Fürth mit sich. Dabei war es für die 16-Jährige die erste deutsche Meisterschaft im Mehrkampf der Altersklasse W 15.

Weiter bei den Fürther Nachrichten 

 

 

 

 

Bestleistungen bei Deutschen Meisterschaften

Bei den Deutschen Schüler-Mehrkampfmeisterschaften in Halle an der Saale war das LAC Quelle Fürth mit zwei Teilnehmern vertreten. Mit neuen persönlichen Bestleistungen konnten Fabio Vitalini und Kaya Russler überzeugen. Dabei war die Vorbereitung nicht die Einfachste, denn während Fabio Vitalini lange nicht wusste, ob seine Punktzahl aus dem Vorjahr zur Teilnahme reichen würden, hatte Kaya Russler beim Vorbereitungssportfest in Wendelstein Pech. Die 15-Jährige knickte mit ihrem Sprungfuss um.

 

Weiterlesen...

LAC-Läufer Hans Bruckmeier: Langstreckenläufer und Fußball-Freigeist

Eichenried – Thomas Wessinghage ist 22-facher Deutscher Meister über 1500 Meter. Seine 3:31,58 Minuten sind noch heute deutscher Rekord. Ausgerechnet gegen ihn muss Hans Bruckmeier ran an jenem 28. September 1975 in Bad Godesberg. Es ist das DM-Finale über die 4 x 1500-Meter-Staffel und zugleich das große Duell zwischen Bayer Leverkusen und der LAC Quelle Fürth. „Schau, dass der Rückstand nicht zu groß wird“, redet Trainer Toni Adam auf seinen Schützling ein.

Weiter beim Münchener Merkur

Online-Buchung für Training in der Leichtathletikhalle

auf Central Planer.net

>> zum Buchungssystem

Kommende LAC-Veranstaltungen

14.03.2020

Landesoffene Schüler-Hallensportfest

ABGESAGT!


28.03.2020

2. Fürther Stadtwald-Trail

ABGESAGT!


29.05.2020

5. Nürnberger Tiergartenlauf

VERSCHOBEN!


04.10.2020

37. HEITEC-Kirchweihlauf


05.12.2020

LAC-Sprintcup 2020


Vergangene LAC-Veranstaltungen

15.02.2020

Bayerische Hallen-Mehrkampfmeisterschaften


25.01.2020

31. Senioren Hallensportfest


18.01.2020

Nordbayerische Hallen-Meisterschaften Stabhochsprung U20/U16 mit Rahmen-WK M/F/U18


12.01.2020

Nordbayerische Hallen-Meisterschaften M/F/U18


07.12.2019

LAC-Sprintcup 2019

>> Bericht

>> Ergebnisse 


06.10.2019

HEITEC-Kirchweihlauf 2019


24.05.2019

4. Tiergartenlauf Nürnberg


06.04.2019

16. Fürther Stadtwaldlauf


16.03.2019

LAC-Schüler-Hallensprotfest


17.02.2019

Bayerische Meisterschaften Hallenmehrkampf


Ausrüster

 

Spendenprojekte

Informieren und spenden:

„Stabhochsprung LAC Quelle Fürth - Höhenflüge mit neuen Stäben"

auf betterplace.org

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

 

  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2018
  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007