Neuigkeiten aus dem Wettkampfgeschehen

Neues Format gefiel den Läufern

Der 1. Raiffeisen-Cross in Herrieden bot nicht nur ein innovatives Wettkampfformat, sondern auch ein interessantes Ambiente. Die Organisatoren suchten sich das Parkbad Herrieden für ihre Veranstaltung aus. Dort wo im Sommer sich die Freibadgäste tummeln, galt es zunächst drei oder sieben Runden auf dem anspruchsvollen 1.1 Kilometer langen Rundkurs zu absolvieren. Danach stand ein Speed Cross über eine Runde auf dem Programm. Ein Format, was bei den Läufern gut ankam. Bei den Damen sicherten sich zunächst Anne Kesselring und Ann Kathrin Wiertz (LAC Quelle Fürth) den Sieg auf der Kurz- und Addisalem Mekonnen (LAC Quelle Fürth) den Erfolg auf der Langstrecke. 

Die frühere deutsche Meisterin Kesselring benötigte dabei für die 3.3 Kilometer 12:07 Minuten, während Wiertz nach 12:35 Minuten das Ziel erreichte und Mekonnen auf den 7.7 Kilometern in 28:35 Minuten eine Klasse für sich war.

Im Speedcross sprinteten nach einer spannenden Jagd die drei Fürther Damen direkt hintereinander ins Ziel. Während Kesselring (3:32 Minuten) und Wiertz (3:43 Minuten) schnell starteten, kam Langstrecklerin Mekkonen (3:48 Minuten) auf dem zweiten Teilstück immer besser ins Rollen.

Bei den Herren dominierte der deutsche Jugendmeister Florian Bremm (TV Leutershausen) mit Siegen auf der Mittelstrecke (10:30 Minuten) und im Speedcross (3:03 Minuten) vor seinem Teamkameraden Simon Bauer das Geschehen.

Auf der Langstrecke war das Rennen lange Zeit offen. Die Führung wechselte zwischen dem Bayerischen Halbmarathon Meister Patrick Weiler (Team Memmert) und Markus Schwartz (LAC Quelle Fürth) hin- und her. Eingangs der Schlußrunde forcierte Weiler erneut und lief sich in 26:44 Minuten 11 Sekunden Vorsprung auf Schwartz heraus. "Wir hatten aufgrund der Höhenmetern eher mit einer Endzeit von 28 Minuten gerechnet. Dass es unter 27 Minuten geht, hätten wir nicht gedacht" so Veranstaltungleiter Armin Jechnerer von den Herrieder Aquathleten. Im anschließenden Speedcross belegten Weiler und Schwartz Rang drei und fünf.

Kommende LAC-Veranstaltungen

06.04.2019

16. Fürther Stadtwaldlauf


24.05.2019

4. Tiergartenlauf Nürnberg


Vergangene LAC-Veranstaltungen

16.03.2019

LAC-Schüler-Hallensprotfest


17.02.2019

Bayerische Meisterschaften Hallenmehrkampf


02.02.2019

30. Senioren-Hallensortfest


26./27.01.2019

Bayerische Meisterschaften M/F, U18


 

19.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften Stabhochsprung U16, U20  + Rahmenwettkampf M/F


13.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften M/F, U18


01.12.2018

LAC Sprintcup 2018


07.10.2018

35. Fürther Kirchweihlauf


Ausrüster

adidas

Spendenprojekte

Informieren und spenden:

„Stabhochsprung LAC Quelle Fürth - Höhenflüge mit neuen Stäben"

auf betterplace.org

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

 

  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2018
  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • BLV-Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007