Neuigkeiten aus dem Wettkampfgeschehen

Bayerns Leichtathletik in Fürth zu Gast

Zwei Tage lang ist die Fürther Quelle Halle der Leichtathletik Mittelpunkt Bayerns. Sowohl die Männer und die Frauen, als auch die U18-Talente kämpfen bei den Bayerischen Meisterschaften um Gold, Silber und Bronze. Wir freuen uns auf zwei Tage Leichtathletik pur. Natürlich wollen auch die Quelle-Aushängeschilder die eine oder andere Medaille ergattern. Traditionell sind die 60 Meter ein Highlight. Amelie-Sophie Lederer (LAC Quelle Fürth), Tamara Seer (LAC Quelle Fürth) und Katrin Fehm (ESV Amberg) gehen hier mit den besten Meldezeiten ins Rennen. Ebenso favorisiert bei den Männern auf dieser Strecke ist der frühere Deutsche Jugendhallen Meister Lucien Aubry (LG Erlangen).

Auf den 200 Metern testen mit Shooting-Star und Lokalmatador Patrick Schneider (LAC Quelle Fürth) und Benedikt Wiesend (LG Stadtwerke München) zwei der besten Viertelmeiler Deutschlands ihre Schnelligkeit. Auf den Laufstrecken haben die einen oder anderen Topläufer auch die Qualifikation für die Deutschen Hallenmeisterschaften im Sinn. Über 3000 Meter ist die Hallen-DM-Vierte Domenika Mayer (LAC Quelle Fürth) dabei eine von ihnen. Bei den Männern fordert der U20-Vizeeuropameister von 2015, Patrick Karl (TV Ochsenfurt) die Etablierten über 3000 Meter heraus, während in den Nachwuchslaufwettbewerben Niklas Buchholz (TV Hemhofen) und Florian Bremm (TV Leutershausen) auf eine vordere Platzierung in der Deutschen Bestenliste schielen. Aus der Landeshauptstadt kommt die Trainingsgruppe "Die halbe Meile". Hieraus möchten Mareen Kalis, Christine Gess und Katharina Trost (LG Stadtwerke München) die kurzen Laufstrecken für sich entscheiden.

Eine Novum ist die Favoritenrolle bei den Hürden. Mit dem früheren Topsprinter Jan Schindzielorz führt ein "Spielertrainer" die Meldeliste an. Der 38-Jährige ist in seiner Heimat Forchheim als Trainer eingestiegen und findet sich unverhofft auf Platz 10 der aktuellen Deutschen Bestenliste wieder. Ähnlich sieht es im Dreisprung aus. Altmeister Andreas Beratz (LAC Quelle Fürth) ist Mentor vom Fürther Nachwuchstalent Anton Sobolevski und hat selber gute Chancen auf das Treppchen. Bei den Frauen ist die Deutsche Jugendmeisterin aus dem Sommer, Stefanie Aeschliemann (LAC Quelle Fürth) die klare Favoritin.

In Bayerns neuer Boomdisziplin Hochsprung werden Tobias Poyte (LG Stadtwerke München) und Laura Gröll (LG Eckental) ihre Flugkünste zeigen. Spannend könnte es beim Kugelstoßen zu gehen. Nur neun Zentimeter trennen Valentin Döbler (LG Stadtwerke München) und Christian Zimmermann (Kirchheimer SC). Auch sie gehören zur Deutschen Spitze.

Teilnehmer  Ausschreibung  Zeitplan

Kommende LAC-Veranstaltungen

08.06.2018

Tiergartenlauf Nürnberg


07.10.2018

35. Fürther Kirchweihlauf


Vergangene LAC-Veranstaltungen

14.04.2018

15. Fürther Stadtwaldlauf


03.03.2018

Landesoffenes Hallensportfest U14/U12


24.02.2018

Bayerische Hallen-Mehrkampfmeisterschaften M/F, U18, U16

 


03.02.2018

Bayerische Hallenmeisterschaften U20 und AK 15


27.01.2018

29. LAC Senioren-Hallensportfest


14.01.2018

Nordbayerische Meisterschaften M/F, U18


 

02.12.2017

LAC Sprintcup 2017 u. BLV Förderwettkampf


08.10.2017

34. Fürther Kärwalauf


LAC Quelle Fürth

Mitglied werden
>> zum Aufnahmeantrag

>> Gebührenordnung LAC

 
Olympiastützpunkt Bayern
 

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007

  

 

 

 

Ausrüster

adidas

Athleten

Amelie Lederer
Amelie Sophie Lederer

 

 Patrick Schneider

Patrick Schneider 

  >> weitere