Neuigkeiten aus dem Wettkampfgeschehen

Fette Beute bei der „Bayernstar“ Gala des BLV in Erding

Gleich eine ganze Reihe von Preisen konnte das LAC Quelle bei der Bayernstar-Gala in Erding verbuchen. Patrick Schneider (EM Halbfinalist, Weltcup Starter, Deutscher Vizemeister 400m) und Lisa Wirth (Berg WM) wurden ebenso ausgezeichnet wie der Fürther Traditionsverein für seine beeindruckende Mannschaftsleistung beim Bayern Cup in Herzogenaurach, als die U20 und U16-Buben gewannen und die Frauen und U20-Mädels jeweils Silber holten. Auch konnte der dritte Rang im Vereinsranking für die Erfolge auf bayerischen, deutschen und internationalen Meisterschaften verteidigt werden. Das Beste kam zum Schluss: Harald Schmaus wurde gemeinsam mit dem Münchener Peter Rabenseifner als der neuer Trainer des Jahres für die Erfolge ihrer Schützlinge Patrick Schneider und Johannes Trefz (Doppelsieg DM 400m und Finale EM 4x400m) auf die Bühne gebeten ! Wir gratulieren allen Geehrten vom ganzen Herzen. Ein Nominierter musste aus gutem Grund absagen. Konstantin Wedel war mit dem DLV-Team auf dem Weg zur Cross-EM nach Tilburg. >Weitere Fotos< Bericht BLV-Sport.de

Überlegener Sieg von Markus Schwartz

(kief) - Beim Crosslauf in Dinkelsbühl hatten die Läufer und Läuferinnen Glück mit dem Wetter, nach dem Regen unter der Woche war es am Samstag trocken. Auch der starke Wind aus der Nacht hatte sich abgeschwächt. Auf der Langstrecke mit ihren drei Runden und anspruchsvollen 10,6km entwickelte sich sehr schnell ein klares Rennen. Markus Schwartz vom LAC Quelle Fürth und Günter Seibold vom TSV Crailsheim setzten sich klar vom Rest des Feldes ab. Wobei Schwartz das Tempo machte. Mitte der zweiten Runde löste sich Schwartz von Seibold und baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus. Im Ziel hatte er mit 38:10 Minuten über eine Minute Vorsprung auf Seibold. Als Dritter kam mit Jens Miesen der zweite LAC Läufer ins Ziel. Der Marathon Spezialist hatte sich früh aus der Verfolgergruppe gelöst und sicherte sich in 40:49 Minuten den dritten Rang.

DLV-Team reist hochmotiviert zur Cross-EM - Fürther Konstantin Wedel gut vorbereitet

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) ist am Sonntag (9. Dezember) mit 30 Läuferinnen und Läufern bei den Cross-Europameisterschaften im niederländischen Tilburg vertreten.

In allen sechs Einzelwettbewerben stellt der DLV komplette Teams. Unter anderem hat die Vorjahres-Fünfte Elena Burkard Aussichten auf eine vordere Platzierung. Im Männer-Rennen ist Konstantin Wedel (LAC Quelle Fürth) dabei. Für Großbritannien geht Jamie Williamson (LAC Quelle Fürth) an den Start.

Vorbericht Leichtathletik.de  Livestream & Ergebnisse

Der Countdown läuft !

Anmeldestart für den 4. Tiergartenlauf 2019 ist am Donnerstag, den 6. Dezember 2018, Punkt 9 Uhr !!!!

Die Startplätze sind limitiert – der Kurs lässt maximal 600 Starter bei den Hauptläufen zu. Im letzten Jahr waren die Tickets nach 20min vergriffen. Wer also am 24. Mai 2019 dabei sein will, der muss sich am 6. Dezember sputen.

Anmeldung und Infos 

 

DHM Crosslauf: Zwei Deutsche Vizemeisterschaften für die Uni Erlangen-Nürnberg mit drei LAC-Läuferinnen

Bereits zum vierten Mal machten die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Cross im hessischen Pfungstadt Station. Und wieder war es der interessante Stadioncrosscharakter, der auf einer attraktiven 1600-Meter-Schleife die Athleten lockte.

Doppelten Erfolg hatten dabei die Läuferinnen und Läufer im Trikot der Uni Erlangen-Nürnberg, die sowohl mit dem Männer-, als auch mit dem Frauenteam Silber holten und mit Brian Weisheit (4., LSC Höchstadt), Niklas Buchholz (7. LSC Höchstadt) und Anne Kesselring (7. LAC Quelle Fürth) ihre Besten hatten. Dabei stand der Erfolg kurzfristig auf der Kippe.

Bericht auf FAU Hochschulsport 

Sprintcup 2018: Drei bayerische Hallenbestleistungen, Fabian Olbert und Svenja Pfetsch beeindrucken - erste DM-Qualis für LAC-Sprinter

Mit einer Rekordbeteiligung von fast 400 Startern, drei bayerischen Hallenbestleistungen durch Naomi Krebs (LG Bamberg), Ronja Wohlfahrt (TuS Feuchtwangen) und Julia Rath (TSV Penzberg) sowie den pfeilschnellen Deutschen Jugendmeistern aus Bayern Fabian Olbert (LG Stadtwerke München) und Svenja Pfetsch (SC Vöhringen) war der diesjährige Fürther Sprintcup reich an Highlights. Dazu gehörten auch die vielen Qualifikationen über 60 Meter zu den Deutschen Meisterschaften der Jugend oder Aktiven. Hiervon aus LAC-Sicht besonders erfreulich der 60m-Einstieg von Topsprinterin Amelie Sophie Lederer (7,56sek) und Joshua Unger (7,13 sek), die beide nach einer jeweils schwierigen Sommersaison wieder aufhorchen ließen und ihre DM-Normen knackten. Aber auch die Leistungen aus dem LAC-Nachwuchs gaben Grund zur Freude beim Ausrichter.

 .... Ergebnisse Einzeldisziplinen ...... Ergebnisse Sprintmehrkampf

Weiterlesen...

Auch Jamie Williamson für die Cross-EM nomininert

Nun ist es amtlich. Auch Jamie Williamson (LAC Quelle Fürth) ist bei der Cross-EM dabei. Nach dem der Deutsche Leichtathletik Verband sein 30-köpfiges Aufgebot mit dem Fürther Konstantin Wedel bekannt gab, wurde der gebürtige Schotte Jamie Williamson vom Verband Großbritanniens für die kontinentalen Meisterschaften im holländischen Tillburg Mitte Dezember nominiert.

Mittelstreckler Jamie Wiiliamson geht dabei in der Cross-Staffel an den Start. Im Sommer konnte er seine 1500-Meter-Bestzeit auf 3:41.11 Minuten verbessern.

 

Pressemitteilung British Athletics

 

Aktuelle Meldeliste Sprint Cup Online

Aktuelle Meldeliste Sprint Cup am 01.12.18 - Fürth ---- Teilnehmerliste ----

Rekordmeldeergebnis beim Quelle-Sprintcup - Neuer Zeitplan online

Die Resonanz auf den ersten Hallenwettkampf ist enorm. Mit fast 900 Starts ist schon nach Voranmeldungen eine neue Bestmarke erreicht. Darunter eine Vielzahl bayerischer Meister und Medaillengewinner von deutschen Meisterschaften.

Um für einen optimalen Ablauf zu sorgen, wurde der Zeitplan für den 1. Dezember angepasst. Der Beginn der Veranstaltung ist bereits um 10.15 Uhr mit den Sprints über 60 Meter und schließt mit den 1000-Meter-Rennen um 17.30 Uhr. "Wir müssen allerdings die 60 Minuten Stellplatz Zeit für die 60 Meter, 150 Meter, 600 Meter und 1000 Meter inklusive angegebenen Meldezeiten pünktlich einhalten, um allen Athleten eine tolle Veranstaltung und einen gelungenen Förderwettkampf zu bieten. Später abgegebene Karten können wir nicht mehr berücksichtigen" erläutert Tim Höhnemann vom ausrichtenden LAC Quelle. "Unsere Mitarbeiter und die Landestrainer brauchen einfach die Zeit zum Setzen der Läufe, so werden alleine 43 Rennen über 150 Meter benötigt. Auch das Einstellen des Startblocks und der Probestart sollte zügig abgewickelt werden." so der Fürther.

Aktueller Zeitplan

Rekord geknackt - Volle Hütte beim Sprintcup - 350 Teilnehmer am Samstag

Mit fast 900 Starts von 350 Athleten aus über 80 Vereinen wird der Quelle Sprint Cup am Samstag zu einem absoluten Highlight.

Die Organisatoren passen den Zeitplan nun an, es wird zu leichten Verschiebungen kommen.

"Später als 17.30 Uhr wollen wir aber die 1000 Meter nicht starten und früher als 10.10 Uhr wollen wir die 60 Meter auch nicht beginnen. So muss man auch nicht viel früher anreisen, und die Stellplatzkarten müssen sowieso 60 Minuten vor dem Start abgegeben werden" hat Tim Höhnemann vom LAC Quelle ausgerechnet.

Teilnehmerliste Quelle Sprint Cup

Das Teilnehmerfeld wird rekordverdächtig

Am Dienstag Abend ist Meldeschluss für den Quelle Sprint Cup am 01. Dezember. Und im Minutentakt gehen die Meldungen ein. Das Teilnehmerfeld könnte rekordverdächtig werden. Selbst aus der Schweiz kommen Teilnehmer. LAC-Sprint-Queen Amelie Sophie Lederer ist ebenfalls am Start. Eine vorläufige Teilnehmerliste ist ab Donnerstag verfügbar.

Nachmeldungen am Wettkampftag bis 90 min vor Wettkampfbeginn. Ausschreibung  - Zeitplan - Rückblick

Konstantin Wedel qualifiziert sich für die Cross-Europameisterschaft

Der Cross in Darmstadt hat am Sonntag die Entscheidung über die deutschen Startplätze bei der Cross-EM im niederländischen Tilburg gebracht. Als Siegerin des Frauen-Laufs präsentierte sich Elena Burkard in starker Form, U23-Läufer Samuel Fitwi dominierte die Quali bei den Männern. Konstantin Wedel (LAC Quelle Fürth), Gesamt-Fünfter, holte sich nach Simon Boch den dritten Startplatz bei den Männern vor Jannik Arbogast (LG Region Karlsruhe; 27:25 min).

Bericht Leichtathletik.de 

 

 

Kommende LAC-Veranstaltungen

13.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften M/F, U18


19.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften Stabhochsprung U16, U20  + Rahmenwettkampf M/F


26./27.01.2019

Bayerische Meisterschaften M/F, U18


02.02.2019

30. Senioren-Hallensortfest


17.02.2019

Bayerische Meisterschaften Hallenmehrkampf


24.05.2019

4. Tiergartenlauf Nürnberg


06.04.2019

16. Fürther Stadtwaldlauf


Vergangene LAC-Veranstaltungen

01.12.2018

LAC Sprintcup 2018


07.10.2018

35. Fürther Kirchweihlauf


Ausrüster

adidas

Spendenprojekte

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007