Neuigkeiten aus dem Wettkampfgeschehen

Bayern Cup, Meetings und Meisterschaften

Es ist der größte Teamwettkampf, den die bayerische Leichtathletik in seinem Programm hat: Der Bayerncup am Christi-Himmelfahrts-Tag. Das LAC Quelle tritt die Reise nach Erding mit sechs Mannschaften an. Damit sind alle Altersklassen besetzt. Ein großer Reisebus mit den Athleten, Betreuern und Fans sorgt für ein zusätzliches Wir-Gefühl. Angeführt werden die Teams von EM-Starter Patrick Schneider und U23-EM Staffelgoldgewinnerin Amelie-Sophie Lederer. In Weinheim und Jena geht es am Samstag zur Sache.

Weiterlesen...

Siege in Eppingen und Ellwangen

Für Deutschlands Springer ist das nationale Springer Meeting in Eppingen ein Muß. Stefanie Aeschliemann sorgte dabei im Dreisprung mit 12,82 Meter für einen Fürther Sieg vor ihrer Trainingskameradin Tina Pröger (TSV Zirndorf). Nur einen Zentimeter weiter für Anton Sobolevski (16) und auch er wäre ganz oben auf dem Treppchen gelandet. Mit 13.58 Meter zeigt er sich weiter verbessert. Beim 8. Ellwanger Sparkassen Meeting holte 400-Meter-Ass Patrick Schneider Schwung für die nächsten Auftritte auf der Stadionrunde. Seine Sprints wurden mit 10.85 und 21.61 sec gestoppt. Dario Tippmann freute sich nach 3:59 Minuten über seine erste 1500 Meter Zeit unter 4-Minuten. Jürgen Wittmann in 4:10 Minuten war ebenfalls zufrieden. Einen Sieg fuhr Martin Weinländer ein.

Weiterlesen...

Er läuft und läuft und läuft und……

1:52.0,  2:27.7,  3:46.2,  8:00.6,  13:54.6,  28:39.75,  8:44,0,  1:15:37,  2:13:24

Wer hat im Verein solche Bestleistungen aufzuweisen? (Für jüngere Läufer, die 1:15:37 Std. sind keine Halbmarathon Zeit, sondern die bis 1993 übliche Wettkampfstrecke 25 Kilometer).

Es gibt schon ein paar Athleten aus früheren Zeiten, die solche Bestleistungen aufweisen können. Aber nur einer hat eine solche Breite von 800 m bis Marathon anzubieten und wird zugleich am 21.5. 70 Jahre alt.

Es ist Reinhard, jawohl Josef, Leibold, der läuft und läuft und läuft. Und wir gratulieren recht herzlich zum Geburtstag !

 

Weiterlesen...

Deutscher DAMM Endkampf in Reichweite

Wendelstein (kru) - Bei den BLV DAMM Meisterschaften in Wendelstein präsentierten sich die drei Seniorenmannschaften in prächtiger Form und kämpften um jeden Punkt. Neben dem Bayerischen Mannschaftstitel ging es auch um die Qualifikation zum Deutschen Finale. Dabei landeten die Athletinnen der StG LAC Quelle / SWC Regensburg einen bemerkenswerten Coup. Die Damen gewannen völlig überraschend mit 5.656 Punkten den Meistertitel in der W50. Letztes Jahr hatte die Mannschaft des LAZ Obernburg / Miltenberg an gleicher Stelle noch fast 400 Punkte Vorsprung, dieses Jahr konnten sich die Damen aus Fürth und Regensburg mit knapp 100 Punkten Vorsprung durchsetzen. Dabei war vor allem die ideale Ergänzung bei den Einzeldisziplinen der Schlüssel zum Erfolg.

 

Weiterlesen...

Viele 800 Meter Bestzeiten in Veitsbronn

Fast schon traditionell purzeln bei den Kreismeisterschaften in Veitsbronn die 800 Meter Bestzeiten beim Fürther Nachwuchs. Auch die ungewohnt hohen Temperaturen machten den LAC-Kids nichts aus. In der W11 zeigte Anni Knoblich in 2:48 ein starkes Rennen. Nur ein Jahr älter ist Amelie-Johanna Fräger, die mit 2:35 vor Kaya Russler (2:40) ihr Talent zeigte. In der W13 machten Janne Popp (2:36) und Zerina Ganic (2:38) an der Spitze gemeinsame Sache. In der W15 erwischte Jaqueline Nun in 2:35 einen guten Tag. Über 400 Meter bewies Smaniche Ram (63sec) aufsteigende Form. In ihrem Rennen fiel auch die beste Tagesleistung. Miriam Backer (16, TSV Zirndorf) sprintete im Alleingang auf 57 Sekunden. Bei den Fürther Buben die Schnellsten: Vinzenz Kuntke (10, 2:42), Tobi Döllinger (11, 2:42), Jan Rolf (12, 2:41), Matteo Schubert und Jannes Talarek (13, beide 2:45). Bei den Fürther Senioren über die Stadionrunde unterwegs: Dr. Klaus Wucherer (M70, 71sec).

Weite Sprünge in Bad Kissingen

Gleich eine ganze Reihe von Spitzenleistungen gab es am Wochenende in Bad Kissingen. Deutsche Jahresbestleistungen inklusive. Eine davon ging auf das Konto von Stefanie Aeschliemann, LAC Quelle Fürth. Die Deutsche Jugendmeisterin aus dem Sommer verbesserte ihren Hausrekord im Dreisprung auf 13,23 Meter und findet sich aktuell auf Platz zwei der Deutschen Frauen-Rangliste wieder. „Es wäre für mich ein Traum, wenn ich in diesem Jahr die 13,50 Meter schaffen würde. Das wäre dann die Norm zur U23-EM im polnischen Bydgoszcz“, erzählt die Nationalkader-Athletin, die erst in diesem Jahr in die U23 aufgerückt ist. Nachwuchshochspringer Anton Sobolevski testete über 100m (11,83m), im Weitsprung (6,48m) und im Dreisprung (13,25m). Auch für die beiden Trainingspartner der Fürther lief es gut: Maximilian Entenholzner (1. FC Passau, 7,92m) und Tina Pröger (TSV Zirndorf, 6,01m) zeigten weite Sprünge.

Läufer schnell unterwegs

Beim internationalen Meeting in Pliezhausen stehen vorallem die 1000 Meter und die 2000 Meter Hindernis im Vordergrund. Auf beiden Strecken war das LAC Quelle schlagkräftig vertreten. Das erste Highlight setzte Dario Tippmann. In 2:24.04 min verbesserte der 23-Jährige seine Bestzeit ernorm. „Nun möchte ich die 800 Meter unter 1:50 rennen und die DM Norm nächste Woche in Karlsruhe abhaken““ ließ sich Tippmann in die Karten schauen. Bei der DM läuft Konstantin Wedel die 3000 Meter Hindernis. Als Fünfter im internationalen Feld gab es auf der kürzeren 2 Kilometer Strecke ein erstes Kräftemessen mit seinen Mitstreitern. Ein illustres Feld ging auch bei den Damen über die Hindernisse an den Start. Direkt vor Fürths Nachwuchsläuferin Lisa Schuster (17) stand mit Fabienne Schlumpf aus der Schweiz eine Olympiateilnehmerin an der Startlinie. In 7:27 Minuten gelang Schuster die ersehnte Qualifikation zur Deutschen Jugendmeisterschaft in Ulm.

Weiterlesen...

Erster Start - erster Sieg - erste DM Quali

Die Freude stand Christian Tomekpe (14) in Oberasbach ins Gesicht geschrieben. Gleich in seinem ersten Neunkampf gewann er den Nordbayerischen Mehrkampftitel und erfüllte die DM Norm für die Titelkämpfe Mitte August in Bernhausen. Am meisten Punkte gab es für seine Leistungen über 100 Meter, Weitsprung, über die Hürden und im abschließenden 1000 Meter Lauf.

Weiteres nordbayerisches Mehrkampfgold schnappten sich Guiseppe di Maggio und Emily Haupt. Damit gingen beide U18 Titel nach Fürth. Emily Schwab (W15), Pauline Felix (W14) und Lena Heindel (U20) zeigten gelungene Bronzeauftritte und führten ihre Mannschaften jeweils zu Teamsilber.

Weiterlesen...

Viele Siege und DM Qualis in Regensburg. Normerfüllung auch in den USA

Schwer fiel es den Fürther Coaches, sich für die beste Tagesleistung zu entscheiden. Denn gleich mehrmals knackten die LAC-Leichtathleten die DM Normen, siegten gegen die Bayerischen Mitstreiter oder stellten zu Saisonbeginn eine Bestleistung auf.

So startete EM-Finalist Patrick Schneider eindrucksvoll über 200m (21.52sec) und 400m (46,75sec). Franziska Wahl eröffnete ihre Saison in 24.95sec und 56.56sec. Felicia Vasquez-Wacker sicherte sich über 100 Meter (12.34sec) und 200 Meter (25.21sec) gleich zwei U20-DM Normen. Mit der Jugend-DM können auch Jonathan Laik (100m – 11.20sec) und Nicolas Floth (11,22sec) planen.

Weiterlesen...

Mit Volldampf ins Wochenende

Wenn das Wetter mitspielt, wollen am Wochenende die Fürther Leichtathleten gleich bei acht verschiedenen Veranstaltungen zuschlagen.

In Oberasbach werden zwei Tage lang die nordbayerischen Titel im Zehnkampf und Siebenkampf vergeben. Mit Kai Auernheimer, Jules Fräger und Giuseppe di Maggio greift erstmals das neuformierte Zehnkampfteam der U18 ins Geschehen ein. Die weibliche U16 ist mit 32 Teilnehmern am Stärksten besetzt. Angeführt von Lea Scholze und Emily Schwab kommen davon sieben Mädchen aus Fürth.

Hop-Step-Jump heißt es für die mehrfache Deutsche Jugendmeisterin Stefanie Aeschliemann in Bad Kissingen.

Weiterlesen...

Erlanger Bahnlaufserie mit feinem Finaltag

Drei vollbesetzte Läufe über 1500 Meter gab es zum Abschluss der dreiteiligen Erlanger Laufabendserie. Diese nutzten auch wieder der LAC-Läufer-Express. Martin Weinländer (2.), Dario Tippmann (4.), Zacharias Wedel (6.) drückten dem A-Lauf ihren Stempel auf und erst am Ende zog Sieger Niklas Buchholz (TSV Hemhofen) davon. Ann-Kathrin Wiertz hatte nach ihrer 5km-DM-Norm an selber Stelle vor zwei Wochen gute Erinnerungen an die Veranstaltung. Auch über 1500m holte sich die Erlanger Studentin die Qualifikation für die U23-Titelkämpfe in Leverkusen. "Ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit, da ist die Erlanger Bahnlaufserie gleich nebenan perfekt für mich" so die 22-Jährige. Lena Göstl knapp dahinter zeigte sich weiter im Aufwind. Kurz nach Zieleinlauf begannen die Organisatoren der Bahnlaufserie bereits mit den Planungen für das kommende Jahr. Weitere Strecken wie eine 1000 Meter am ersten Tag oder ein Sprint am Finaltag könnten Kommen.

Ergebnisse / Fotos

Ingrid Meier: Zwei Europarekorde innerhalb einer Stunde

Neu in der W70 angekommen, macht Ingrid Meier dort weiter, wo sie in der W65 aufgehört hat: Mit Rekorden. Dabei waren die Bedingungen bei der Bahneröffnung mit integrierten oberfränkischen Meisterschaften in Forchheim noch nicht einmal die Besten. Für die ganz schnellen Sprints war es einfach zu kühl.

Um so höher sind ihre Zeiten einzuschätzen: 100m in 14,84 sec und 200m in 31,62 sec. Beides bedeutet eine deutliche Verbesserung der Europarekorde der W70.

Presseinfo

 

 

Kommende LAC-Veranstaltungen

02.06.2017

2. Nürnberger Tiergartenlauf


Vergangene LAC-Veranstaltungen

08.04.2017

14. Fürther Stadtwaldlauf


18.03.2017

2. Landesoffenes Hallensportfest für U14 & U12


18./19.02.2017

Bayerische Hallen-Mehrkampf-Meisterschaften 2017


04.02.2017

28. Senioren-Hallensportfest


28./29.01.2017

Bayerische Hallenmeisterschaften 2017


03.12.2016

Sprintcup 2016


09.10.2016

33 Fürther Kärwlauf


03.06.2016

1. Nürnberger Tiergartenlauf


13.&14.05.2016

Adidas Boost Athletics Meeting

- internationales Läufermeeting im Adi-Dassler Stadion auf der Herzobase -


LAC Quelle Fürth

Mitglied werden
>> zum Aufnahmeantrag

>> Gebührenordnung LAC

 
Olympiastützpunkt Bayern
 

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007

  

 

 

 

Ausrüster

adidas

Athleten

Amelie Lederer
Amelie Sophie Lederer

 

 Patrick Schneider

Patrick Schneider 

  >> weitere