Neuigkeiten aus dem Wettkampfgeschehen

Fürther Langstreckler bestens aufgelegt - Fünf DM Normen in Erlangen

Sieben DM Normen fielen am ersten Tag der Erlanger Laufserie. Fünf davon gingen auf das Konto der Langstreckler des Lac Quelle Fürth. Dazu gesellten sich Florian Bremm vom TV Leutershausen und Anna Hirt aus Bamberg . Gleich im ersten der beiden 5000 Meter Läufe beeindruckten die beiden Fürther Jugendlichen Dion Heindl und Fabian Kraft, die mit neuen Bestzeiten von 15:12min und 15:26min die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock deutlich unterboten. Ebenso stark präsentierte sich Domenika Mayer. Die junge Mutter holte sich in 16:38 Minuten nicht nur die DM Norm für Nürnberg, sondern verbesserte den Veranstaltungsrekord und sicherte sich wie Dion Heindl den Bezirkstitel. Bei den Mädchen U20 steigerten sich Lisa Schuster (18:49min) und Corinna Bittel (18:58min) deutlich und hakten die Deutsche Norm für die 5000 Meter Meisterschaften ab. "Ein ganz starker Auftritt aller heute" zeigte sich Quelle-Sportvorstand Julia Hiller angetan von den Leistungen der insgesamt 25-köpfigen Fürther Abordnung.

Weiterlesen...

Überraschung in Schweinfurt

Diese Chance wollte sich Nachwuchstalent Leon Khavvam nicht entgehen lassen. Bei bestem Sprinter- und Springerwetter flog der 17-Jährige bei der Bahneröffnung in Schweinfurt auf die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften. Mit 6,80 Meter erfüllte Khavvam exakt die Quali für Rostock und sprintete als Zugabe zwei Stunden später die 100 Meter in neuer Bestzeit von 11,51sec.

In zwei Wochen steht dann der erste Start über die 110 Meter Hürden an. Hier erreichte der Fürther im Winter das Halbfinale bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften. Die Qualifikation für den Sommer sollte da nur noch Formsache sein. "Wäre schön, wenn auch über die Hürden gleich beim ersten Versuch das Wetter mitspielt und die Norm fällt" so Leon Khavvam.

 

Eine halbe DM-Norm und ein Geburtstagsgeschenk

Starker Auftritt unserer Nachwuchs-Buben. Lauftalent Sebastien Döring (15) erfüllt mit neuer Weitsprungsbestleistung von 5.49 Meter auf anhieb die Zusatznorm für die Deutschen Schülermeisterschaften. Als nächstes stehen die 3000 Meter an, hier sollen in den nächsten Wochen die 9:50 Minuten fallen. Dann ist der Bertolt-Brecht-Sportschüler in Wattenscheid Mitte August dabei.

Ein passendes Geburtstagsgeschenk hatten Luis Schmidt, Jan Rolf und Nils Leifert für ihren Coach Tom Bimüller beim Werfertag in Leutershausen. Alle drei M13-Buben ließen die Wurfgeräte weit wie nie fliegen. Nils Leifert knackte mit dem Speer sogar die 30 Meter Marke.

Marcel Höche und Eike Loch auf dem Podium

Abseits der Bahn waren Marcel Höche und Eike Loch erfolgreich. Am 45. Juesseelauf des MTV Herzberg nahmen am Wochenende 360 Laufbegeisterte teil. Am letzten Sonntag trafen sich exakt 360 Laufinteressierte von 3 bis 81 Jahren zum traditionellen Juesseelauf. Bereits zum 45. Mal hatte der MTV Herzberg zu dem beliebten Laufevent eingeladen. Seitdem die Organisatoren vor einigen Jahren den Veranstaltungstermin aus Witterungsgründen von Anfang Januar auf Ende März/Anfang April verlegt hatten, stieg die Teilnehmerzahl konstant an. Bei dem Lauf über 8 Runden (ca.10.400m) siegte Marcel Höche von der LAC Quelle Fürth in der Zeit von 38:45 min. Zum ersten Mal hingegen fand der "Silberhüttentrail" in der Oberpfalz statt. Schnellster auf der 26 Kilometer langen Strecke mit rund 550 Höhenmetern war Angelo Spörl (TEAM Jota), der für diese kraftraubende Distanz 1:45:53 Stunden brauchte. Zweiter in der Gesamtwertung wurde Markus Mingo (Team Gamsbock) in 1:46:24 Stunden vor Eike Loch (LAC Quelle Fürth, 1:48:29) und Wolfgang Theisinger (RC Abschnitt Mitte, 1:49:57). Diese vier Läufer blieben unter der Schallmauer von einer Stunde und fünfzig Minuten.

Eine Bestzeit und erste DM Norm für Nürnberg

In den USA läuft die Freiluftsaison mittlerweile auf Hochtouren. Anfang Juni sind bereits die amerikanischen College-Meisterschaften. Auch die beiden Fürther Auslandsstudenten Marvin Thomas und Stefanie Aeschlimann mischen fleißiig mit. Marvin Thomas verbesserte nach seinen Hausrekorden über 1500 Meter nun auch seine 800 Meter Bestleistung und hat jetzt eine 1:54.32 Minuten stehen. Dreispringerin Stefanie Aeschlimann flog bei ihrem ersten Dreisprung Wettkampf im Freien auf 12.96 Meter und erfüllte damit die Norm für die nationalen U23-Meisterschaftten sicher. Auch wenn die Qualifikationsleistungen für die Deutschen Meisterschaften in Nürnberg noch nicht veröffentlicht worden sind, sollten ihre 12.96 Meter für eine Teilnahme reichen. Im letzten Jahr lag die Norm bei 12.75 Meter.

Bayerischer Meister im Halbmarathon

Eine der engsten Entscheidungen der letzten Jahre gab es bei den Bayerischen Halbmarathonmeisterschaften in Amberg. Die Sieger in der Teamwertung lagen nur sechs Sekunden auseinander. Das bessere Ende für sich hatten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung Jürgen Wittmann (1:14:25), Markus Schwartz (1:14:35) und Youngster Moritz Luber (1:14:36) vom LAC Quelle Fürth. Sie setzten sich gegen Ingolstadt und Passau durch und sind die neuen Titelträger 2018.  Jürgen Wittmann heimste gleichzeitig den Titel in der M40 ein und Lisa  Witzel gewann den 10 Kilometer Rahmenwettbewerb. Die Einzeltitel im Halbmarathon gingen an Patrick Weiler (Team Memmert) und Brendah Kebeya (LG Bamberg).

Überraschung bei Deutscher Halbmarathon Meisterschaft

Die Deutsche Halbmarathon Meisterschaft in Hannover stand ganz im Zeichen sommerlicher Temperaturen. Eine, die mit der Hitze bestens zu Recht kam, war Fürths Seniorenläuferin Christine Ramsauer. Frisch in die W50 aufgerückt, nutzte die mehrfache Mutter aus Allersberg ihre Chance und lief in 1:27:55 Stunden überraschend zu Gold. "Dieses Jahr will ich wieder mehr Meisterschaften laufen, dass gleich Gold raussprang, ist natürlich super" zeigte sich Ramsauer glücklich bei der Siegerehrung. Nach dem Fürths beste Domenika Mayer und Gesa Bohn wie andere Mitfavoriten bei den Männern oder Frauen an diesem Tag nicht das Ziel erreichten, war die Teammedaille für die LAC-Frauen nicht mehr zu schaffen. So bildeten überraschend Julia Hiller (1:22:45 Std) bei ihrem Debüt auf dieser Strecke, Tabea Haug (1:22:49 Std) und Youngster Anja Bertleff (1:27:08 Std) das Damen Team auf Rang sechs. Die 19-Jährige Anja Bertleff lief dabei als Zehnte in der U23-Wertung sowohl über 10 Kilometer (39:43min) als auch im Halbmarathon offizielle Bestzeit.

Der Frühling kommt - Fürther Stadtwaldlauf steht in den Startlöchern

Rechtzeitig vor dem Fürther Stadtwaldlauf am 14. April kündigt sich der Frühling an. Ideal, um die Laufschuhe zu schnüren und sich für einen der schönsten Naturläufe Frankens in Form zu bringen. Zur Auswahl bei der 15. Auflage des Laufklassikers stehen für die Jugendlichen und Erwachsenen die 10 KM und der Halbmarathon. Für die Schüler und Bambinis sind die Strecken zwischen 400 Meter und 3000 Meter lang. Meldeschluss ist Dienstag, 10.04.2018, 23:59 Uhr Uhr im Online-Meldeportal. Neben den Einzelsiegern wird auch wieder das größte Team geehrt.

Ausschreibung / Anmeldung / Streckenplan

Bayerische Nachwuchshoffnungen machen sich in Fürth fit

Dass man in Fürth gut trainieren kann ist bekannt. Schon Olympiasieger drehten im Fürther Stadtwald ihre Runden. Kein Wunder also, dass der TV Bad Kötzting mit seinen Nachwuchstalenten, die bei bayerischen Meisterschaften regelmäßig weit vorne zu finden sind, den Fürther Standort lieb gewonnen haben. Auch dieses Jahr schlugen die Oberpfälzer ihre Zelte zu Ostern in der Metropolregion auf und holten Schwung für die Sommersaison. Dabei trafen sie keine geringere als das deutsche Sprint Ass Gina Lückenkemper an.

Bericht

Marvin Thomas steigert sich erneut

USA-Student Marvin Thomas (20) hat zur Zeit einen Lauf. In Hayward, Kalifornien, fiel am Wochenende die nächste Bestzeit.

Der Fürther Student an der Academy of Arts in San Francisco legte die 1500 Meter in 3:52.32 Minuten zurück und war damit schnell wie nie zuvor. Auch die 800 Meter einen Tag später waren in 1:56 Minuten noch einmal von Qualität. 

 

 

Doppelsieg beim 39. KLC Osterlauf

Mit einem Doppelsieg überraschten die Quelle Damen beim 39. internationalen KLC Osterlauf in Medulin, Kroatien. Auf der fünf Kilometer langen Strecke ließ Domenika Mayer nichts anbrennen und lief nach 17:10 Minuten und einem neuen Streckenrekord über die Ziellinie. Auf Rang zwei landete Anna Schmidt (18:01 Minuten). Bei den Männern lagen mit Hannes Burger (LC Buchendorf, 15:40) und Florian Bremm (TV Leutershausen, 15:42) zwei Jugendliche aus Deutschlands Spitze vorne. Die schnellsten Fürther Nachwuchsläufer waren Lisa Schuster (19:38 Minuten, 18 Jahre) und Nico Ehrmann (17:25, 18 Jahre) knapp vor Paul Fischer (17:28 Minuten, 16 Jahre). Als schnellster LAC-Schüler überzeugte Sebastien Döring (18:10, 15 Jahre). Insgesamt gingen über 500 Sportler an den Start. Viele davon im Rahmen ihrer Ostertrainingslager. "Alle unsere Sportler haben sich an die Vorgaben gehalten. Auch unsere Mehrkämpfer, Springer und Werfer, die die fünf Kilometer ohne Probleme bewältigten" so die Trainer sichtlich zufrieden.

Fürther Athleten in Trainingslagern

Viele Topathleten und Jugendliche des LAC Quelle Fürth haben die Koffer gepackt und werden die nächste Zeit in ihren Osterlagern verbringen. Die Sprinter um Amelie-Sophie Lederer zieht es nach Ravenna. Hürden-Hoffnung Leon Khavvam ist nach Brixen gereist, während Stabhochsprungtalent Anna Sailer in Schielleiten und Hochsprung Youngster Anton Sobolevski in Magaluf ihre Sprünge absolvieren. Die Schaar der Läufer ist in Kroatien, in der Toskana oder der Höhe Südtirols anzutreffen. Der Deutsche Vizemeister Patrick Schneider bereitet sich mit seiner Gruppe in Portugal vor. Ebenfalls nach Kroatien zieht es die jugendlichen Mehrkämpfer und Langsprinterinnen. "Wir haben März, es ist also nicht der letzte Schliff, sondern vor allem viel Arbeit an den Basics" so die Fürther Trainer. Die gilt auch für die Athleten zu Hause. Die Schülergruppen tummeln sich fleißig in der Halle oder auf dem Sportplatz und die Studenten trainieren zwischen den anstehenden Prüfungen ihre Einheiten.

Kommende LAC-Veranstaltungen

08.06.2018

Tiergartenlauf Nürnberg


07.10.2018

35. Fürther Kirchweihlauf


Vergangene LAC-Veranstaltungen

14.04.2018

15. Fürther Stadtwaldlauf


03.03.2018

Landesoffenes Hallensportfest U14/U12


24.02.2018

Bayerische Hallen-Mehrkampfmeisterschaften M/F, U18, U16

 


03.02.2018

Bayerische Hallenmeisterschaften U20 und AK 15


27.01.2018

29. LAC Senioren-Hallensportfest


14.01.2018

Nordbayerische Meisterschaften M/F, U18


 

02.12.2017

LAC Sprintcup 2017 u. BLV Förderwettkampf


08.10.2017

34. Fürther Kärwalauf


LAC Quelle Fürth

Mitglied werden
>> zum Aufnahmeantrag

>> Gebührenordnung LAC

 
Olympiastützpunkt Bayern
 

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007

  

 

 

 

Ausrüster

adidas

Athleten

Amelie Lederer
Amelie Sophie Lederer

 

 Patrick Schneider

Patrick Schneider 

  >> weitere