News: sonstige

Klassentreffen läßt Erinnerungen wach werden

Das LAC Quelle wird nicht umsonst häufig als Traditionsverein bezeichnet. Schon in den 60er und 70er Jahren waren die Fürther eine Macht. Und auch damals ging es schon um Titel, Medaillen und lustige Trainingslageranekdoten. Höchste Zeit also, ein Klassentreffen der besonderen Art zu veranstalten ...

Auf private Initiative von Karl Heinz Conrad, dem allerersten Vorstand des LAC von 1969 bis 1978 und Reiner Faika, dem langjährigen Geschäftsführer und einem der Motoren des Vereins, trafen sich Athleten, Frauen und Männer der ersten Stunde im „Stadtwappen“. Für manche war dieses Lokal bei der Wirtin Christa in Fürth in den 1970er Jahren das heimliche Wohnzimmer.

Wer hatte sich Zeit genommen zu kommen:

Vorstände, Geschäftsführer, Trainer, Gründungsmitglieder, Staffelholzwegwerfer, skispringende Marathonläufer (oder vielleicht doch umgekehrt), der erste deutsche Flopspringer, Männer, die sich noch an Stahlstangen über eine Stabhochsprunglatte kämpften. Hammerschleuderer, Spießwerferin, Crossmeister/Innen, sogar solche mit verdreckten Schuhen. Jede Menge Deutsche Meister (grober Schätzung nach ca. 50), Durchkneter, Verletzte, für die waren auch genug Ärzte anwesend, sehr wenig Gesunde. Und alle waren und sind Sie mit Leib und Seele Leichtathleten.

Was gab es zu Essen:

Die Speiskarte hat sich seit über 40 Jahren kaum verändert – Karpfen, Schäufele, Schnitzel, Leber, damals das billigste Gericht und natürlich Broudwärschd.

Über was wurde gesprochen:

Über Trainingslager, Wettkampfreisen, Wettkämpfe, üble Weinfahrten, Siegerfeiern, Ehrungen bei Gustav und Grete, über Den oder Die, über großartige eigene Sportfeste, über Sängerinnen, die keine Stimme hatten, über Zeiten und Weiten. Und über was wäre gewesen, wenn.

Wo Leben oder was arbeiten diese Leichtathleten:

Die meisten sind Rentner, Pensionäre, wenige arbeiten noch, ein paar Arbeitslose. Viele leben in Fürth bzw. im Großraum Nürnberg, aber es kam auch mancher aus Oberbayern und Niederbayern, sie frischten bei einem Rundgang durch die Altstadt alte Erinnerungen auf.

Zum Schluss gibt es (wie bei Rainer Faikas früheren Tombolas) noch etwas zu gewinnen:

Wer zu all diesen Andeutungen die Namen oder die richtige Erklärung hat, erhält eine Eintrittskarte für die nächsten 10 Jahre zum Joggen im Stadtwald.

Bertram Böhm

Kommende LAC-Veranstaltungen

14.01.2018

Nordbayerische Meisterschaften M/F, U18

!! keine Wertungen U20 (Stab, Drei, Staffel) !!


27.01.2018

29. LAC Senioren-Hallensportfest


03.02.2018

Bayerische Hallenmeisterschaften U20 und AK 15


03.03.2018

Landesoffenes Hallensportfest U14/U12


Vergangene LAC-Veranstaltungen

02.12.2017

LAC Sprintcup 2017 u. BLV Förderwettkampf


08.10.2017

34. Fürther Kärwalauf


02.06.2017

2. Nürnberger Tiergartenlauf


08.04.2017

14. Fürther Stadtwaldlauf


LAC Quelle Fürth

Mitglied werden
>> zum Aufnahmeantrag

>> Gebührenordnung LAC

 
Olympiastützpunkt Bayern
 

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007

  

 

 

 

Ausrüster

adidas

Athleten

Amelie Lederer
Amelie Sophie Lederer

 

 Patrick Schneider

Patrick Schneider 

  >> weitere