Rückblicke und Berichte auf die Historie des LAC Quelle Fürth

Die magischen Grenzen unserer Leichtathleten – Teil 5: 100 Meter in 12 Sekunden

FÜRTH – Dass eine Verena Sailer mit ihrem Trainer in Fürth die ersten Titel holte ist allgemein bekannt. Doch wie sieht heute in der Speed-Abteilung aus ? Richtig gut ! Mit Amelie-Sophie Lederer blieb dieses Jahr bereits wieder eine junge Fürther Sprinterin deutlich unter der 12-Sekunden-Marke. In 11.95 Sekunden trommelte die sympathische 19-Jährige die Tartanbahn hinunter und kam in den Dunstkreis der Jugendnationalstaffel. In Rostock bei den Jugendtitelkämpfen bestätigte Amelie-Sophie Lederer als Final-Fünfte ihre Klasse und führte das 4x100 Meter Quartett des Traditionsvereins in 46.45 Sekunden zur Bronzemedaille.

Damit ist eine erste Duftmarke für die Zukunft gesetzt, denn dies soll erst der Anfang sein. Schon jetzt erregt das Speed-Projekt in Fürth-Dambach große Aufmerksamkeit. Eine Reihe von Anfragen aus dem Kurzsprintsektor liegen bereits vor. Die Neuen werden dann schnell auf eine starke Mädels-Truppe treffen, in der neben den Sprinterinnen auch Mehrkämpfer und Springer ihre Schnelligkeit schulen. Denn Schnelligkeit ist schließlich für alle da und neben der 12-Sekunden-Barriere locken auch die Staffelambitionen der Mädels. Denn während die bekannte Schallmauer meist nur von den Spezialistinnen durchbrochen wird, kommt es über 4x100 Meter auch auf die Wechsel an. Gelegenheiten für die Staffeln gibt es schließlich genug bei den verschiedenen Deutschen Meisterschaften in der Halle und im Freien. Von den Bayerischen Titelkämpfen ganz zu schweigen, wo die Fürther Sprinterquartetts dieses Jahr die Titel gleich in Serie einheimsten.

Wer ein richtiger Sprinter ist, der mischt auch schon in der Halle kräftig mit. So lief „Ame“ dieses Jahr als Jugendliche schon fast bei den Frauen über 60 Meter in den Deutschen Endlauf. Die in Dortmund erzielten 7.60 Sekunden waren ebenfalls neuer Hausrekord und ein erster Fingerzeig für die Zukunft. Auch Einsätze über die 200 Meter und 100 Meter Hürden sind angekündigt. Strecken, die der hochaufgeschossenen Fürtherin in die Karten spielen.

„Wir haben noch große Reserven im Training. Im kommenden Jahr werden wir erstmals Zugwiederstand stärker einsätzen. Dieses Trainingsmittel ist ein recht scharfes und darf nicht zu früh angewendet werden, sonst hat man keine Steigerungsmöglichkeiten mehr. Amelie wird nächstes Jahr 20 Jahre alt und muss bei den Juniorinnen und Frauen an den Start gehen. Nun ist die Zeit dafür gekommen“ erläutert LAC-Sprint-Trainer Helmut Vetter seine Philosophie. Diese Philosophie kommt bereits auch beim Fürther Nachwuchs zum Einsatz. Ein- bis zweimal wöchentlich dürfen auch die jungeren Sprinttalente zum „Sprint-Chef“ und bekommen so neben ihrem Schülertraining einen Einblick in die „Welt der Großen“. Doch nicht nur der Kurzsprint profitiert vom Konzept, auch der Langsprint wird wieder zur festen Größe bei den Mädchen und Frauen im blau-weißen adidas-Quelle-HEITEC-Trikot. Mit Lutz Franke und Reinhold Nürnberger sind hier zwei weitere Trainerkapazitäten aktiv und befeuern die Ambitionen in Einzel- und Staffelentscheidungen.

Das sich der Sprint in Fürth überhaupt so gut entwickeln läßt, liegt auch an den Rahmenbedingungen. Neben dem Sportzentrum an der Coubertinstraße ist vorallem die vereinseigene Halle der Trumpf. Denn wo kann man schon so unbürokratisch eine vollausgerüstete Leichtathletikhalle bei Bedarf täglich und fast rund um die Uhr nutzen ?

Weitere Artikel:

Teil 1 - 20 Meter Kugelstoßen (Männer)

Teil 2 - 6 Meter Weitsprung (Frauen)

Teil 3 - Marathon (Männer und Frauen)

Teil 4 - 10:00 Minuten Hindernis (Frauen)

Kommende LAC-Veranstaltungen

08.06.2018

Tiergartenlauf Nürnberg


07.10.2018

35. Fürther Kirchweihlauf


Vergangene LAC-Veranstaltungen

14.04.2018

15. Fürther Stadtwaldlauf


03.03.2018

Landesoffenes Hallensportfest U14/U12


24.02.2018

Bayerische Hallen-Mehrkampfmeisterschaften M/F, U18, U16


03.02.2018

Bayerische Hallenmeisterschaften U20 und AK 15


27.01.2018

29. LAC Senioren-Hallensportfest


14.01.2018

Nordbayerische Meisterschaften M/F, U18


 

02.12.2017

LAC Sprintcup 2017 u. BLV Förderwettkampf


Ausrüster

adidas

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007