Rückblicke und Berichte auf die Historie des LAC Quelle Fürth

Die magischen Grenzen unserer Leichtathleten – Teil 4: 10:00 Minuten Hindernis

FÜRTH – Die Luft in der Metropolregion scheint eine Gute für Hindernisläuferinnen zu sein. Seit vielen Jahren gibt´s für die Fürther Mädels DM Medaillen und Podiumsplätze auf der komplexesten aller Laufstrecken. Während in der Jugend noch die kürzeren Hindernisdistanzen gelaufen werden, sind die 3000 Meter über die Böcke die Königsstrecke. Wer hier bei den Frauen unter 10:00 Minuten bleibt, dem steht die Tür ganz weit offen. Nur acht Läuferinnen aus Deutschland ist dies bisher gelungen, darunter mit Julia Hiller auch eine Fürtherin. Der diesjährigen DM-Dritten dicht auf den Fersen ist die nationale Juniorentitelträgerin von 2012, Jannika John.

Wie schwer es ist, die Schallmauer von 10:00 Minuten zu knacken, zeigt auch die Bilanz der 26-jährigen Julia Hiller. Erst viermal fügte sich das Puzzle aus Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit in ihrer Karriere perfekt zusammen, davon einmal im Finale der U23-Europameisterschaft als in 9:57 Minuten die Silbermedaille heraussprang.

Neben Julia Hiller schickt sich mit Jannika John bereits die nächste Fürtherin an, die magische Grenze in den nächsten Jahren zu durchbrechen. Mit 10:05 Minuten im strömenden Regen von Rehlingen erzielt, schaffte die 21-Jährige dieses Jahr wie schon 2011 die Qualifikation für die Nachwuchseuropameisterschaften. „Eine 10-Minuten-Hindernisläuferin braucht die Schnelligkeit der Mittelstrecke, die Ausdauer der Langstrecke und die Kraft einer Crossläuferin“ weiß Trainer Jörg Stäcker. „Hinzu haben wir häufig das Problem, dass bei den Mädchen die Jugendstrecken von 1500 Meter Hindernis und 2000 Meter Hindernis den Blick auf die 3000 Meter Hindernis verklären, was eine ganze andere Welt ist“ so der Landestrainer des Bayerischen Verbandes.

Die Komplexität der Hindernisstrecke bedeutet auch Chancen. So denkt Julia Hiller noch nicht an den Sommer, sondern freut sich erst einmal auf die kürzeren Strecken in der Hallensaison. Kein Wunder, finden die nationalen Hallenmeisterschaften doch in Leipzig statt. Eine Halle, in der sich die angehende Medizinerin schon spektakuläre Duelle mit Sabrina Mockenhaupt und Antje Möldner geliefert hat. „Ich musste ja sogar schon mal 800 Meter beim Halleneuropacup in Moskau laufen“ steuert Hindernisläuferin Julia Hiller schmunzelnd eine weitere Anekdote bei.

Dass Jannika John ebenfalls Halle kann, ist spätestens seit Dortmund ersichtlich, als die Studentin der TU München trotz Meisterschaftsgeplänkel in 9:24 Minuten ihre persönliche Bestzeit über 3000 Meter geradezu pulverisierte. Noch mehr liebt Jannika allerdings den Crosslauf. Wo die Sportwissenschaftlerin schließlich Flagge zeigen wird, wird nach überstandener Sehnenentzündung entschieden.

Hindernisflagge wollen auch Lea Süß und Lisa Wirth zeigen. Lea Süß, die 2012 als Deutsche Juniorenvizemeisterin direkt hinter Jannika einlief und so für den spektakulären Fürther Doppelsieg über die Hindenisse sorgte, hat das Training mit ihrer Gruppe genauso wieder begonnen wie Lisa Wirth. Nach Podiumsplätzen bei den Jugendtitelkämpfen möchte Lisa Wirth nächstes Jahr gerne erstmals den Sprung zur Deutschen Meisterschaft der „Großen“ schaffen und in Ulm dabei sein. Unterstützung erhalten die beiden dabei von ihren Stützpunktkollegen. Knapp ein Dutzend Hindernisläufer- und Läuferinnen haben sich zu einer in Deutschland einmaligen Konzentration zusammengeschlossen und nehmen an nationalen Meisterschaften teil.

Weitere Artikel:

Teil 1 - 20 Meter Kugelstoßen
Teil 2 - 6 Meter Weitsprung
Teil 3 - Marathon

Kommende LAC-Veranstaltungen

13.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften M/F, U18


19.01.2019

Nordbayerische Meisterschaften Stabhochsprung U16, U20  + Rahmenwettkampf M/F


26./27.01.2019

Bayerische Meisterschaften M/F, U18


02.02.2019

30. Senioren-Hallensortfest


17.02.2019

Bayerische Meisterschaften Hallenmehrkampf


24.05.2019

4. Tiergartenlauf Nürnberg


06.04.2019

16. Fürther Stadtwaldlauf


Vergangene LAC-Veranstaltungen

01.12.2018

LAC Sprintcup 2018


07.10.2018

35. Fürther Kirchweihlauf


Ausrüster

adidas

Spendenprojekte

Förderverein

Förderung von Jugendlichen im Leichtathletikcentrum des LAC Quelle Fürth 

>> Flyer <<

Auszeichnungen

  • BLV Bayern Star "Wettkampfwesen" 2016
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2015
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2014
  • Mannschaftsleistung des Jahres 2014
  • Grünes Band des DOSB 2013
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2012
  • BLV Bayern Star "Nachwuchs" 2012
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2010
  • Nachwuchspreis BLV Bezirk  Mfr. 2010
  • Auszeichnugn BLV Talentezentrum 2007